Sonntag, 19. Mai 2019

Sushi Pizza 寿司ピザ

Sushitarts und Sushiwraps kommt nun das nächste 
Sushihighlight= Sushipizza!


Nachdem ich schon ein mal Japan und Italien in Form von
Nudelsushi vereint habe, folgt jetzt der zweite Streich.

Für 4 Pizzastücke benötigt Ihr  8 Noriblätter, fertigen Sushireis zubereitet aus 
2 Tassen Reis, 3 Tassen Wasser, Salz und Mirin.

Dazu kommt dann euer Belag nach Wahl. Ich habe mich für eine 
Lachs-Spargel Pizza und eine Garnelen-Kaviar Pizza entschieden. 
Als Soße habe ich Majo, Wasabi und ein bisschen Zitrone verrührt.


Den fertigen Reis mit einem Löffel auf einem Noriblatt verteilen und fest andrücken.


Mit einem Pizzaschneider, Messer oder Schere das Blatt zuschneiden.
Insgesamt vier Mal wiederholen. 

Tipp: aus den Abschnitten lässt sich wunderbar Oshisushi zaubern


Fertigt nun vier einzelne Sushirollen an, 
je dünner desto besser. Legt diese dann als Pizzarand an das 
Ende des Stückes und schneidet die überstehenden Enden ab.


Jetzt kommt der schöne und auch kreative Teil der Zubereitung,
das Belegen der Pizza. Als Basics habe ich Gurke und Avocado genommen,
mit Lachs, Spargel und Koriander getoppt.


Das zweite Topping besteht aus Garnelen und Kaviar.


Fertig ist eure Sushipizza. Essen lässt sie sich aber am besten mit Messer und Gabel.
Ein schöner Clou für eure nächste Party oder der etwas andere Sushiabend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen