Samstag, 18. November 2017

Sushi Burger 寿司 バーガー (Lachs mit karamellisierten Zwiebeln)

Ob Burger mit Vollkorn- oder Weizenbuns, Brotlose Burger 
oder Mie-Burger mit Nudeln, Ihr merkt, die Vielfalt in der heutigen 
Zeit ist sehr groß. Die Interessen und Ernährungsvorlieben wechseln
 ständig und die Leute lassen sich immer neue Trends einfallen.

So auch den Trend des Sushi Burgers

Zutaten:
Burgerpresse


2 Tassen Reis,
3 Tassen Wasser,
20ml Reisessig,
½ EL Zucker,
½ TL Salz,

Für den Belag:
Gurken- oder Avocadostreifen,
Sesam, Zwiebeln,
Lachs, roter Kaviar
usw….. was ihr gerne mögt
 


Sauce: 
Mayo
Wasabi

Zubereitung:
Den Reis kochen und nebenbei das Reisessig mit dem Zucker und
dem Salz mischen und ebenfalls zum kochen bringen. Den Reis auf
einen flachen Teller/Schale  geben und sofort die heiße Reisessigmischung  daruntermischen und abkühlen lassen ggf. sogar befächern.


Den Reis in eine angefeuchtete Burgerpresse drücken. Für eine größere Festigkeit die Reisbuns am besten einen Tag vorher zubereiten und im Kühlschrank ziehen lassen.
 Die Avocado in Scheiben schneiden.

Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden, zusammen mit 2 EL Zucker in einer Pfanne anglasieren und mit Rotwein ablöschen. Das Ganze kurz köcheln lassen. 
Den Lachs in einer Pfanne von beiden Seiten kurz anbraten.

Für die Sauce etwas Wasabi mit Mayo verrühren, je nach Schärfevorliebe 
mehr oder weniger Wasabi dazugeben.


Im Anschluss die Burger zusammenbauen, meine sahen folgendermaßen aus:
Unteren Sushibun mit Sauce bestreichen, Avocadostreifen darauflegen,
dann den Lachs und die karamellisierten Zwiebeln. Zum Schluss nochmals 
Sauce und der obere Sushibun. 


Mein Fazit ist, dass der Sushiburger recht umständlich zu essen ist, 
da die Buns leicht brechen. Vielleicht hilft es, wenn man diese wirklich 
einen Tag vorher zubereitet und der Reis somit besser "verklebt" ist. Ansonsten 
war er sehr sehr lecker. Besonders die süßen Zwiebeln haben.


Weiteres Sushi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen