Samstag, 21. Oktober 2017

Lammkorma قورمه

Gerade wenn das Wetter draußen kälter und schauriger wird, 
braucht man auf dem Teller etwas deftiges.


Aus diesem Grund bereiten wir heute ein deftiges Lammkorma zu. 
Korma ist eigentlich eine Art Curry und stammt aus dem Asiatischen Raum. 
Es ist ein charakteristisches indisches Gericht.


Für 4 Personen braucht Ihr:

700g Lammfleisch (Lammkeule, -schulter oder-filet)
2 Zwiebeln
1 Bund Koriander
3 EL Sonnenblumenöl
2 cm Ingwer
1 cm Kurkuma
2 Knoblauchzehen
1 TL Currypulver
2 Tomaten
2 EL Cashewmus
200 g Naturjoghurt
200 ml Kokosmilch
Salz
Pfeffer
1 grüne und 1 rote Chillischote für Scharfe Leute

Das Lammfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. 
Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Hälfte der Korianderblätter 
fein hacken, die restlichen beiseitelegen.
 
Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne/Schmortopf erhitzen. 

Die Zwiebeln darin goldbraun braten. Den Ingwer und das Kurkuma
 schalen und mit einer Reibe reiben (am besten mit Handschuhen, 
Kurkuma färbt). In das Öl zu den Zwiebeln geben. Die Knoblauchzehen 
pressen und zusammen mit dem Currypulver und dem Koriander in die 
Pfanne geben. Wenn die Mischung in der Pfanne zu trocken wird, 
einfach etwas Wasser hinzufügen, ca. 3 Minuten köcheln lassen.
 

Die Tomaten würfeln, ebenfalls dazugeben und weitere 5 Minuten 

köcheln lassen.  Das Lammfleisch ebenfalls in die Pfanne geben und
weitere 3 Minuten schmorren. Im Anschluss den Joghurt, das 
Chashewmus und die Kokosmilch unterrühren.  Alles zugedeckt weitere 
20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Das Lammkorma auf Reis und mit dem restlichen Koriander servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen