Samstag, 23. September 2017

Matcha Croissants 绿茶羊角面包



Blätterteig für 8 Croissants

250 g kalte Butter
etwas Mehl zum ausrollen

250 g Mehl
100 ml kalte Milch
20 g Hefe
25 g Zucker
25 g Butter
1 Ei
prise Salz
Matcha


Die kalte Butter auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer rechteckigen Platte 
ausrollen. Das Mehl mit einem Pinsel entfernen, die Butter in Frischhaltefolie 
schlagen und wieder kühlen.

Die restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und 30 Minuten 
kalt stellen. Den festgewordenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 
ausrollen. Das Mehl wieder abstauben und die Butter in den Teig schlagen. 
Die Ränder fest verschließen. Es dürfen weder Löcher noch Risse entstehen, 
aus denen später das Fett austreten kann. Das restliche Mehl entfernen und 
den Teig auf 1/3 der Fläche in einander falten. Mit Frischhaltefolie 
abdecken und 30 Minuten kühl stellen.

Im Anschluss den Teig wieder zu einem Rechteck ausrollen. Das 
Mehl entfernen. Nun folgt wieder eine einfache Tour, das heisst den Teig 
wieder auf 1/3 der Fläche in einander falten. Mit Frischhaltefolie abdecken 
und 30 Minuten kühl stellen. Diesen Prozess nochmals wiederholen.


Den Backofen auf 180°C vorheizen. Nach der Dritten Tour und Kühlung 
den Teig wieder zu einem Rechteck ausrollen, und den Teig in Dreiecke 
mit langer Spitze schneiden. Am besten geht dies mit einem Pizzaroller. 


Nun an der kurzen kannte das Dreieck zur Spitze hin aufrollen
und mit der Spitze nach unten legen.


Die Croissants für ca. 20 Minuten in den Ofen geben,
bis sie goldbraun geworden sind.


Nun könnt Ihr die fertigen „grünen“ Goldstückchen
 entweder mit einer Creme füllen, mit einem Guß oder 
Matchapuder versehen oder so naschen.

1 Kommentar: