Samstag, 15. Juli 2017

fruchtige KiBa-Torte


Überall beim spazieren gehen fallen Sie uns wieder auf, 
Sie leuchten rot an den Bäumen oder an den Ständen auf dem Wochenmarkt,
die Kirschen.
 

Ich esse Sie gerne einfach so nebenbei z.B. auf Arbeit, 
beim TV oder draußen im Grünen beim Picknick.
Aber auch die Kombination mit der Banane gefällt mir sehr gut. 

Aus diesem Grund stelle ich euch heute die sommerliche KiBa-Torte vor:

 Für den Boden:

2 Eier, 
125g Zucker, 
100ml Öl, 
100ml Bananennektar, 
150g Mehl, 
½ Päckchen Backpulver


Für den Belag:

1 Glas Sauerkirschen (250g), 
2 EL Zucker + 2  EL Zucker,
2 Päckchen roter Tortenguss, 
2 Bananen, 
100g Mandelblättchen, 
200g Sahne, 
1 Päckchen Vanillezucker, 
1 Päckchen Sahnesteif, 
200g Schmand

Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180°C) vorheizen. Die Springform (Ø 26 cm) einfetten. Die Eier und den Zucker dickcremig aufschlagen. Das Öl und den Bananennektar unterheben. Das mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Eicreme heben. Den Teig in die Backform geben und ca. 20 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Den Boden aus der backform lösen und mit dem Tortenring umschließen. Die Kirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen und ggf mit Wasser auf 450ml auffüllen. Den Saft mit 2 EL Zucker und den Tortengusspulver vermischen und aufkochen lassen. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit den Kirschen auf dem Boden verteilen und den fertigen Guss drüber gießen. Den Kuchen nun abkühlen lassen und zur weiteren Kühlung in den Kühlschrank geben.

Vor dem servieren die Mandelblättchen zusammen mit 2 EL Zucker in einer Pfanne (ohne Fett) goldbraun rösten und im Anschluss  auskühlen lassen. Die Schlagsahne zusammen mit dem Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen, Schmand unterheben. Den Tortenring lösen und die Torte mit der Sahne-Schmand-Creme umschließen. Zum Schluss die gerösteten Mandeln an den Rand und auf die Torte geben.



Kommentare:

  1. Klingt nach etwas für mich :D ich liebe Kirschen und Bananen <3
    Das Rezept werd ich bald mal testen.

    Liebe Grüße
    Sally

    AntwortenLöschen