Samstag, 15. Juli 2017

fruchtige KiBa-Torte


Überall beim spazieren gehen fallen Sie uns wieder auf, 
Sie leuchten rot an den Bäumen oder an den Ständen auf dem Wochenmarkt,
die Kirschen.
 

Ich esse Sie gerne einfach so nebenbei z.B. auf Arbeit, 
beim TV oder draußen im Grünen beim Picknick.
Aber auch die Kombination mit der Banane gefällt mir sehr gut. 

Aus diesem Grund stelle ich euch heute die sommerliche KiBa-Torte vor:

 Für den Boden:

2 Eier, 
125g Zucker, 
100ml Öl, 
100ml Bananennektar, 
150g Mehl, 
½ Päckchen Backpulver


Für den Belag:

1 Glas Sauerkirschen (250g), 
2 EL Zucker + 2  EL Zucker,
2 Päckchen roter Tortenguss, 
2 Bananen, 
100g Mandelblättchen, 
200g Sahne, 
1 Päckchen Vanillezucker, 
1 Päckchen Sahnesteif, 
200g Schmand

Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180°C) vorheizen. Die Springform (Ø 26 cm) einfetten. Die Eier und den Zucker dickcremig aufschlagen. Das Öl und den Bananennektar unterheben. Das mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Eicreme heben. Den Teig in die Backform geben und ca. 20 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Den Boden aus der backform lösen und mit dem Tortenring umschließen. Die Kirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen und ggf mit Wasser auf 450ml auffüllen. Den Saft mit 2 EL Zucker und den Tortengusspulver vermischen und aufkochen lassen. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit den Kirschen auf dem Boden verteilen und den fertigen Guss drüber gießen. Den Kuchen nun abkühlen lassen und zur weiteren Kühlung in den Kühlschrank geben.

Vor dem servieren die Mandelblättchen zusammen mit 2 EL Zucker in einer Pfanne (ohne Fett) goldbraun rösten und im Anschluss  auskühlen lassen. Die Schlagsahne zusammen mit dem Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen, Schmand unterheben. Den Tortenring lösen und die Torte mit der Sahne-Schmand-Creme umschließen. Zum Schluss die gerösteten Mandeln an den Rand und auf die Torte geben.



Donnerstag, 6. Juli 2017

Geldscheine falten - DIY Hochzeitskarte mit Brautpaar aus Geld

Gestern hat meine Schwester geheiratet und es war so wunderschön. Meine erste Hochzeit die ich live miterleben dufte und dann auch noch als Trauzeugin^^ 
Da blieb natürlich kein Auge trocken.

Vorab hat man auch als Gast einer Hochzeit viel zu überlegen. Was ziehe ich an, wie mache ich meine Haare etc. und vor allem, was schenke ich dem Brautpaar?
Mixer, Waffeleisen und Co.? Nein, die beiden wollten Geld.


 Geldgeschenke finde ich aber immer sehr unpersönlich und machen nie 
wirklich etwas her. Ich wollte das Geld nicht in einem Blumenstrauss einarbeiten 
lassen oder eine einfache Karte kaufen, also entschied ich mich fürs selber basteln. 
Im Internet stöberte ich dann nach ein Paar Ideen und ließ mich inspirieren. 
Neben Schmetterlinge, Blumen und Ringe aus Geldscheine gefaltet, 
fand ich auch Kleidungsstücke, die mir eine Idee zu einer Karte verschafften.  
Heute zeige ich euch, wie Ihr Geld zu einem tollen Geschenk falten könnt. 

In den unteren Videos zeige ich euch die Anleitung um aus Geldscheine ein 
hübsches Brautpaar zu falten. Dies dient euch nur als Beispiel, Ihr Könnt die Scheine,
 Farbe, Größen, "Kleidungsstücke" so variieren um auch andere schöne Karten zu 
basteln, die dann für einen Geburtstag, Muttertag, Vatertag, Jugendweihe, Einschulung 
und co. verwendet werden können. Als Beispiel bastele ich euch eine Hochzeitskarte.


Was Ihr braucht sind Geldscheine die keine Risse & Knicke haben und sauber 
sind. Dann braucht Ihr noch ein Lineal  und ganz wichtig ist ein Bügeleisen, 
womit Ihr die Scheine vorab glätten könnt und später die „Kleidungsstücke“ 
so eben wie möglich bekommt. Um die fertigen Outifits auf der Karte zu 
fixieren habe ich Sekundenkleber gewählt, hier genügen kleine Punkte Klebstoff, 
sodass die Scheine später noch heil abgetrennt werden können. Weiterhin habe
 ich in der Drogerie ein tolles Spitzenband gekauft, welches perfekt zu einer 
Hochzeitskarte passt. Im Schreibwarenladen erhält man auch gute Materialien, 
wie Karton als Grundmaterial für die Karte, Aufkleber ggf Applikationen 
wie Perlen, ABC Buchstaben, Blumen, Tortendecken usw. 
(Auch bei Tedi, Kik, Woolworth....zu kleinen Preisen)


In diesem Video zeige ich euch die Anleitung um aus Geldscheine 
einen Herrenanzug bzw. Hemd, Krawatte und Hose zu falten. 


In diesem Video zeige ich euch die Anleitung um aus Geldscheine 
ein Kleid bzw. Bluse und Rock zu falten. 

Habt Ihr auch schon derartige Karten gebastelt? 
Ich würde mich über eure Bilder freuen.
Allen anderen: Viel Spaß beim basteln^^