Samstag, 25. Februar 2017

Süßkartoffelküchlein スイートポテトパイ


Vor kurzem habe ich beim schlendern in der Buchhandlung dieses tolle Buch entdeckt und natürlich sofort mitgenommen. Teilweise findet man ja in den japanischen Kochbüchern immer wieder die selben Rezepte, aber dieses beinhaltet auch sehr viele neue.

Da ich zur Zeit auch gerne mit Süßkartoffeln "umherexperimentiere" möchte ich euch dieses Rezept nicht vorenthalten:

für ca. 10 Süßkartoffelküchlein braucht Ihr:

400 g weiße Süßkartoffeln

40 g halbsalzige Butter
50 g Zucker
2 EL Kondensmilch
30 ml Sahne
½ Eigelb

Zum Bestreichen:
½ Eigelb
1 EL Sahne

Die Süßkartoffeln im Ganzen in kochendes Wasser weich garen, 
das dauert etwa 20 Minuten. Dann herausnehmen und schälen. 
In grobe Stücke schneiden und zusammen mit der Butter 
in eine Rührschüssel geben. Mit dem Pürierstab zu einer 
homogenen Masse pürieren. Den Zucker, die Kondensmilch, 
die Sahne und das Eigelb hinzufügen und mit einem Holzlöffel 
zu einem glatten Teig verarbeiten.


Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier 
auslegen. Für den Guss das Eigelb und die Sahne vermischen. 
Den Süßkartoffelteig in Förmchen geben und mit dem Guss bestreichen. 
Die Küchlein 10-11 Minuten Backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. 


1 Kommentar:

  1. Ooooooh was sehen die toll aus! Süßkartoffel ist eine Riesenschwäche von mir!

    AntwortenLöschen