Samstag, 2. Juli 2016

Mein kleiner Garten Daheim - Wasabi-Rauke



Wasabi-Rauke ist eine in Europa verbreitete Art, die im Gegensatz zur italienischen 
Rauke weiße Blüten trägt. Während die normale Rauke bekannt ist für ihren 
erdnussigen Geschmack, verblüfft diese Rauke mit einem ganz klaren, 
schön scharfen Meerrettich- beziehungsweise Wasabigeschmack. Sie ist vor 
allem verbreitet in Südeuropa, in Italien oder Spanien, kommt aber 
auch im Süden Deutschlands wild vor.
 An einem feuchten, gut mit Nährstoffen versorgten Standort wachsen die 
Pflanzen am allerbesten, und außerdem bleiben die Blätter schön zart. So kann 
man sie direkt aufs Butterbrot geben, und den würzigen Geschmack genießen. 

Ich habe meine Rauke natürlich wie alles andere auf meinem Balkon mit normaler Blumenerde großgezogen. Die Samen Anfang Mai unter die Erde gebracht, konnte 
ich Mitte Mai schon die Ersten Pflänzchen begutachten. Knapp einen Monat 
später konnte ich reichliche Blätter für mein Sushi ernten. Mitte Juni fing dann 
der Rauke an weiß zu blühen. Wie Ihr seht geht es ganz schön schnell voran 
mit der Pflanzenzucht, also probiert ruhig einiges aus. 
Was würdet Ihr denn gerne mal anpflanzen?

1 Kommentar:

  1. Hm, sieht köstlich aus deine Kreation. Wir haben mal langsam angefangen mit Basilikum, Oregano, marrokanischer Minze und Schnittlauch auf dem Balkon. :D

    AntwortenLöschen