Freitag, 27. März 2015

Enoki Beef Sushi Roll すし

Vor kurzem habe ich euch ja schon die leckeren, knusprig gebackenen Enoki vorgestellt, diese kann man auch gut als Deko bzw. finisher verwenden. Nun kommt ein weiteres Rezept mit den tollen Pilzen umhüllt mit zartem Beef als Sushi Roll.


Für ca. 4 Sushi Rollen braucht ihr:
fertigen Sushireis, 100g Enokipilze, 300g Rinderbraten, Sojasauce, Mirin

Das Rind hauch dünn schneiden und zusammen mit Sojasauce (ca. 6 EL) und Mirin (ca. 4EL) geben und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit komplett weg ist, sollte das Fleisch dann noch nicht zart genug sein, einfach noch etwas Sauce hinzugeben. ggf mit Chilliflocken würzen.

Die Pilze vom Strunk schneiden, waschen und kurz andünsten.


1 halbes Blatt Nori auf die Bambusmatte legen, den Reis locker auf die obere Fläche verteilen. Das Blatt nun mit einer zweiten Bambusmatte oder Frischhaltefolie bedecken und umdrehen. Jetzt liegt die Seite mit dem Reis unten. Streicht das untere Stück Nori mit etwas Wasabi (oder BBQ Sauce) ein, legt nun das Beef und die Enoki an den unteren Rand. Im Anschluss könnt ihr eure Rolle aufrollen und bei Seite legen. Bis alle Zutaten aufgebraucht sind weitere Rollen zubereiten.


Im Anschluss die Rollen mit den knusprigen Enokis vollenden und servieren.

weiteres Sushi:

Kommentare:

  1. Die Enoki darauf sehen total lecker aus!
    Nach was genau schmeckt Enoki den so? Habs noch nicht probiert ;)
    Liebe Grüße,
    maackii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo maackii,
      die gerösteten schmecken wie Chips, da ich Sesamöl verwendet hatte natürlich etwas nach Sesam :-)
      Die frischen schmecken im Sushi selbst fast nach garnichts, Pilze halt^^

      Löschen