Samstag, 27. September 2014

Milchshake-Kuchen -> Fräulein Klein lädt ein - Buchtipp »{Sponsored Post}«

Erdbeer-Vanille- Milchshake-Kuchen

 
Zutaten: 

Erdbeerboden
200g Erdbeeren, 90ml Milch, 175g weiche Butter, 1 Päck. Vanillezucker,
110g Zucker, 3 Eier, 280g Mehl, 1 TL Backpulver, evtl. rosa Lebensmittelfarbe

Vanilleboden
175g weiche Butter, Mark von 1 Vanilleschote, 110g Zucker, 3 Eier,
250g Mehl, 1 TL Backpulver, 90ml Milch

Frosting
400g Sahne, 1 Päck. Vanillezucker, 175g Doppelrahmfrischkäse, 2 EL Zucker

dunkle Kuvertüre und Erdbeeren zur Deko (oder Nascherdbeeren)


Für den Erdbeerenboden die Erdbeeren waschen und vierteln, in ein hohes Gefäß füllen und mit der Milch pürieren. Butter mit Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Eier nach und nach zugeben. Mehl mit Backpulver mischen und unter die Eimasse heben. Erdbeermilch zugeben und evnt. die Farbe mit ein bisschen Lebensmittelpaste intensivieren. Beim backen verlieren die Erdbeeren an Farbe. Mit ein wenig Lebensmittelpaste kann man dem zarten Rosaton des Teiges wieder auf die Sprünge helfen.

Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 45 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Teig durch ist. Abkühlen lassen.

Für den Vanilleboden Butter mit dem Mark der Vanilleschote und Zucker schaumig schlagen. Eier nach und nach zugeben und cremig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und unter die Eimasse rühren. Zum Schluss die Milch unterheben.

Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 45 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Teig durch ist. Abkühlen lassen.

Die Kuchenböden jeweils einmal waagerecht durchschneiden. Beim backen wölbt sich der obere Kuchenrand. Damit der Kuchen schön in Form kommt, kann man den Rand mit dem Messer abschneiden und begradigen.

Für das Frosting Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Frischkäse mit Zucker cremig rühren. Sahne unterheben.

Nun werden die Böden mit der Creme bestrichen und aufeinandergeschichtet. Dazu 2-3 EL des Frostings auf einem Erdbeerboden verteilen und glattstreichen. Darauf einen Vanilleboden legen. Wieder 2-3 EL Frosting auf den Boden streichen. Dann mit dem 2. Erdbeerboden belegen, wieder 2-3 EL Frosting draufgeben und mit dem 2. Vanilleboden abschließen. GGf. die Seiten und die Enden der Kuchen begradigen. Mit der übrigen Creme ringsum einstreichen und mindestens 3 Stunden kühlstellen.

Vor dem Servieren mit der im Wasserbad geschmolzenen Kuvertüre überziehen und mit halbierten Erdbeeren verzieren. Da ich mit dem Kuchen unterwegs war, habe ich für den besseren halt und der längeren Haltbarkeit Süße Nascherdbeeren verwendet.


Ihr wisst ja bereits, dass Fräulein Klein wieder da ist. Und bis zum 19.10.2014. um 23.59 Uhr könnt ihr auch noch ein Exemplar von Ihrem Buch gewinnen.

Heute stelle ich euch das neue Buch ein Mal vor. "Fräulein Klein lädt ein" ist bereits das dritte Buch von Fräulein Klein, was im Callwey Verlag erschienen ist. Wie auch schon im ersten Buch, sind auch hier wieder die Rezepte und Dekoideen nach den verschiedenen Jahreszeiten angeordnet.

Auf den letzten Seiten findet Ihr wie auch schon in den anderen Büchern, Frl. Kleins Lieblingsshops zum nachshoppen und inspirieren. Auch hier unterstreichen wieder traumhafte und toll in Szene gesetzte Bilder aller Rezepte und Ideen. Werft einen Blick drauf und lasst euch inspirieren: (zum vergrößern einfach die Bilder anklicken)

 
 
 
 
 
 
 
  
Fräulein Klein begleitet ihre Leser durch das Jahr und liefert Inspirationen für jede Gelegenheit. Von einem Osterbrunch oder einem Picknick im Grünen bis hin zum Kindergeburtstag oder einer Mottoparty à la "Einmal um die Welt" findet man abwechslungsreiche Rezepte und ausgefallene Dekoideen zu verschiedensten Anlässen. Diese lassen sich einfach umsetzen und sind ein Blickfang in jeder Wohnung und auf jeder Kaffeetafel. Zusätzliche Rezepte zur Inspiration rahmen die Jahreszeiten ein. Mit insgesamt ca. 90 Rezepten und Dekoideen bietet dieses Buch einen neuen Schatz an einzigartiger Inspiration von Fräulein Klein. Yvonne Bauer hat ein besonderes Gespür für Farben und Kombinationen und zaubert aus jedem noch so kleinen Snack etwas Ansprechendes fürs Auge. Ebenso wie die Backrezepte sind auch die Dekoideen der Fantasie der Autorin entsprungen und somit einzigartig.

Yvonne Bauer
Fräulein Klein lädt ein
1. Auflage 2014 . 192 Seiten, 300 Farbfotos
€ [D] 24,95
ISBN: 9783766721167
weitere Bücher von Frl. Klein
Die wunderbare Welt von Fräulein Klein 

»{Sponsored Post}« : Das Buch wurde mir vom Callwey Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Trotz des Sponsorings poste ich meine ehrliche Meinung und Empfindungen. Vielen Lieben Dank für die Zusammenarbeit :-)  

Montag, 22. September 2014

TeePaket {Give away}

Heute kommt leider auch schon der Letzte Preis den Ihr zu dem diesjährigen Geburtstag gewinnen könnt. Aber keine Angst, wer jetzt erst dazu gestoßen ist oder es bisher noch nicht geschafft hat, das Gewinnspiel läuft noch bis zum 19.10.2014. um 23.59 Uhr.
Der heutige Preis ist etwas für die Feinschmecker unter euch. Ein kleines aber feines Teepaket mit vier verschiedenen Sorten Tee, sowie einer süßen Tasse, die ebenfalls mit Teebeuteln gefüllt ist. Enthalten sind folgende Tees:
Milford Mango Limette
Milford Waldmeister
Milford Ingwer pur
Milford Cola-Kick
Lipton Andalusien
Hier auch nochmal ein Rückblick auf die letzte Woche,
bei folgenden Gewinnspielen könnt ihr euer Glück versuchen:

Die Teilnahmebedingungen findet ihr Hier

Samstag, 20. September 2014

Ein Brief an Momo & Der Mohnblumenberg DVD {give away}

Heute habe ich zwei gaaaanz tolle DVD´s für alle Liebhaber der Miyazaki Filme bzw. der Filme im Stil wie Totoro oder Chihiros Reise ins Zauberland :-)
Ein Brief an Momo [DVD]

"Liebe Momo" – Das waren die letzten Worte eines unvollendeten Briefes von Momos verstorbenem Vater an seine Tochter. Doch was wollte er ihr mit diesen letzten Worten sagen?

Die elfjährige Momo zieht eher unfreiwillig mit ihrer Mutter von der Großstadt Tokio an die japanische Seto-Inlandsee aufs Familienanwesen der Insel Shio. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten gewöhnt sie sich an ihre neue Heimat doch die Gedanken um den letzten Brief ihres Vaters lassen ihr keine Ruhe.

Als Momo eines Tages auf dem Dachboden ein altes Buch entdeckt, geschehen plötzlich seltsame und übernatürliche Dinge: So entdeckt Momo drei schelmische Kobolde, die nur sie sehen kann und die damit beauftragt wurden, sie zu beschützen. Alsbald stellen die unersättlichen Kobolde die sonst so ruhige Insel auf den Kopf und plündern Speisekammern und Obstplantagen. Doch die kauzigen Weggefährten haben auch eine ernstere Seite und es scheint, als wären sie der Schlüssel zum Rätsel um den unvollendeten Brief ihres verstorben Vaters …



Der Mohnblumenberg [DVD]
Als eines Tages in der Schülerzeitung ein Artikel über Umis allmorgendliches Ritual erscheint, sucht sie die Redaktion der Zeitung auf und lernt den Herausgeber Shun kennen, der sie auf Anhieb fasziniert. Die beiden vaterlosen Jugendlichen freunden sich an und verbringen viel Zeit miteinander. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen setzen sie sich für den Erhalt eines baufälligen Clubhauses ein, denn das alte Holzhaus soll abgerissen werden, weil der Standort für die bevorstehenden Olympischen Spiele in Tokio gebraucht wird. Umi imponiert das Engagement der Jungs und so organisiert sie die Mädchen der Schule, um das Clubhaus zu renovieren und den Abriss zu verhindern. Während die Mädchen den Jungs zeigen, dass Protest nicht nur Reden, sondern auch Taten beinhalten, verlieben sich Umi und Shun ineinander. Doch bald müssen sie feststellen, dass es Geheimnisse über Shuns Herkunft gibt, die ihre Beziehung gefährden könnten. Nun müssen Shun und Umi eine lang zurückliegende Liebesgeschichte ihrer Eltern aufklären, und gleichzeitig muss der Besitzer des Clubhauses überzeugt werden, dass es Wertvolleres gibt, als lukrativen Baugrund.
Also habe ich euch neugierig gemacht?
Die Teilnahmebedingungen findet ihr Hier

Donnerstag, 18. September 2014

Fräulein Klein lädt ein {Give away}

Fräulein Klein ist wieder da. Das heißt: ran ans Backen, Basteln und Dekorieren. Wie immer mit viel Herz und Liebe zum Detail. In Ihrem dritten Callwey Buch liefert Yvonne Bauer dem Leser kulinarisch einfallsreiche Inspirationen für jede Gelegenheit und begleitet Sie mit vielen besonderen Ideen, Tipps und Tricks durch das Jahr. Wer den Blog von Yvonne kennt weiß, das Sie viel Wert auf traumhafte Fotos legt, die einem zum nachmachen inspirieren. Mich bringen Ihre Posts immer zum träumen und machen mich auch ein bisschen neidisch auf das Händchen, welches Sie für Dekokunst beweist. Umso mehr freue ich mich, wieder in Zusammenarbeit mit dem Callwey Verlag eines dieser großartigen Bücher verlosen zu dürfen.

  Mit insgesamt ca. 100 neu entwickelten Rezepten und Dekorationsideen ist “Fräulein Klein lädt ein” ein wahrer Schatz an einzigartigem und phantasievollem Inhalt. Fräulein Klein liefert die perfekten Gedankenanstöße zu diversen Anlässen das ganze Jahr über, sei es der romantische Valentinstag, eine herzliche Muttertagsfeier, ein fröhlicher Osterbrunch oder eine aufregende Mottoparty rund um das Thema „Einmal um die Welt“. Ihre Bastelideen sind kreativ und doch leicht zu Hause nachzumachen, die Farbschemen zirkulieren freudig zwischen sanften Pastelltönen, kräftigen Farbexplosionen und klassischen Kontrastspielen. Die süßen Backrezepte vervollständigen jede Teeparty und jedes Kaffeekränzchen und sind ein wahrer Blickfang für Freunde und Bekannte. Lasst euch von der charmanten Yvonne Bauer aufs Neue zum Backen uns Basteln verführen und versucht euch doch selbst an den köstlichen Süßspeisen.


Preis: 24.95€
Erscheinungsdatum: 17.09.2014
Ausstattung: Gebunden
Seitenanzahl: 192


Euch allen viel Glück
 Die Teilnahmebedingungen findet Ihr Hier

Im Falle eines Gewinnes wird die Adresse des Gewinners
direkt an den Callwey Verlag weitergeleitet

Dienstag, 16. September 2014

Kochen für kulinarische, asia Genießer {Give away}

Heute gibt es bereits für 1 Person 2 Bücher zu gewinnen.
Denn diese zwei tollen Bücher suchen ein neues Zuhause :-) 


ASIA - Exotische Rezept-Ideen
entdecken Sie die kulinarische Welt Asiens
Die schönsten Rezepte aus China, Japan und Südost-Asien
Japanische Küche für Zwei
Original japanische Gerichte, einfach in der Zubereitung
 Also liebe Kochfreunde, wer diese Bücher gerne Zuhause haben möchte ...
Die Teilnahmebedingungen findet ihr Hier

Sonntag, 14. September 2014

my little japanese world feiert seinen 3. Geburtstag {Gewinnspielteilnahmebedingungen}

Und schon wieder ist ein Jahr vergangen, sodass wir zusammen den
3. Geburtstag von my-little-japanese-world feiern können.
Auch in diesem Jahr hat sich wieder etwas verändert, zu einem ist mein
Blog nun auch bei Facebook und google+ und wer genau hingesehen hat,
der Header hat sich auch wieder etwas geändert :-)


Das Bloggen macht mir immer noch unglaublichen Spaß, nicht nur weil ich gerne koche, backe und fotografiere, sondern auch weil ich eure Reaktionen, Mails, Likes, Teilen, Aktionen und Kommis liebe. Also liebe Leser ich danke euch vom ganzen Herzen, denn ihr macht diesen Blog zu dem was er heute ist *schnief*

Und da Treue bei mir belohnt wird, können sich
Anna Purna, Löffelsache und maackii
schon jetzt freuen, denn sie haben innerhalb des letzten Jahres die meisten Kommentare hinterlassen. Ihr könnt euch auf ein kleines Überraschungspaket vorab freuen, meldet euch einfach bei mir per Mail^^
 
Vielen Dank an maackii für dieses Geschenk^^
Da auch schon im letzten Jahr groß gefeiert und verschenkt wurde, gibt es auch in diesem Jahr wieder etwas zu gewinnen. Die Gewinnspiele sind wieder auf mehrere Tage verteilt. Mitmachen lohnt sich also auf jedem Fall, denn unter allen Gewinnspielteilnehmern verlose ich zum Schluss noch Shirts und Merchandise aus meinem Shop. Bevor ich euch die Teilnahmebedingungen erkläre ...
Kommen wir kurz zu den Statistiken
Bis heute hatte ich 208.623 Seitenaufrufe
...
Die meisten Seitenaufrufe kommen aus Deutschland,
gefolgt von Norwegen und den Vereinigten Staaten
...
war bis heute der erfolgreichste Post, dicht gefolgt von
...
von den Seiten wurde das Inhalsverzeichnis am meisten aufgerufen
...
Unnnnd mit rund 350 Posts durfte ich 1.310 Kommentare 
also euer Feedback lesen *freu*
Wie könnt ihr mitmachen und gewinnen?

Sammelt Lose! Aus diesen wird dann später der Gewinner per Hand gezogen.


Pro Geburtstagspost/Gewinn könnt ihr verschiedene Lose sammeln
je 1 Los - hinterlasst bei jedem Geburtstags-Post einen Kommentar
je 1 Los - Seid Follower meiner FB Seite & teilt jeden Geburtstags-Post auf FB
je 1 Los - Seid Follower bei Google+ & Teilt jeden Geburtstags-Post auf Google+
insgesamt nur 2 Lose – Berichtet auf eurem Blog über dieses Geburtstagsgewinnspiel mit Links und Bildern (sagt mir dann für welchen Preis die Lose eingesetzt werden)
Das Gewinnspiel endet am 19.10.2014. um 23.59 Uhr.
Wenige Tage später werden die Gewinner hier auf diesem Blog bekannt gegeben. Wenn sich die Gewinner dann nicht innerhalb von 7 Tagen bei mir melden, wird neu ausgelost. Teilnehmen kann jeder aus Deutschland.
Euch allen viel Glück

Nachtrag: Die FB & g+ Lose gibt es nur wenn beide Sachen erfüllt sind. Follower werdet ihr, indem ihr nicht die Beiträge liked, sondern meine Seite und im Anschluss den Beitrag teilt.
Manche Beiträge sieht man erst, wenn man auf "Beiträge auf der Seite" anklickt. Viele von euch sind ja auch bereits schon länger Follower, da weiß ich aber bescheid^^


Da nur das Los zählt, hat jeder die Chance zu gewinnen,
auch mehrere Preise :-)
p.s. für diesen Post gibt es noch keine Lose^^
Weiterhin hatte ich in diesem Jahr leider keine Zeit auf Sponsorensuchen zu gehen,
daher werden viele Preise sponsored by myself sein, ggf nicht neuwertig/verschweißt.




Samstag, 13. September 2014

Vergleich der Foodboxen - brandnoozbox, degustabox, mycouchbox & Foodist Box

Auf meinem Blog habe ich ja schon öferts über die brandnoozboxen berichtet. Da ich aber in letzter Zeit immer enttäuschter von den einzelnen Produkten in der Box war, habe ich mich im großen www mal nach einer Alternative umgeschaut und für euch vergleichen. Im großen Vergleich stehen sich nun die brandnoozbox, die degustabox, mycouchbox und die gesündere Foodist Healthy Box gegenüber.

Fangen wir mit brandnooz an: Der Preis pro Box beträgt 12,99€, der Warenwert einer Box liegt mindestens bei 16,00€, die Box ist jederzeit kündbar und Versandkostenfrei. Man kann natürlich auch Abos abschließen, dann kostet die Box nur 12,29€ monatlich. Wer gerne gutes tut kann auch sogenannte goodnooz boxen bestellen, die kosten dann 2,00€ mehr im Monat, diese werden aber gespendet..und man erhält ein Zusatzprodukt mehr. Unten seht ihr die Augustbox, diese kam am 28.08. bei mir an.


Chio PopCorners: Popkorn Dreiecke 1,79 €, Niederegger
look tasty Sticks je 1,10€ in den Sorten Classic & Caramel Brownie
Volvic natürliches Mineralwasser 0,55€ + 0,25€ Pfand, 28 Drinks Pink Grapefruit Mint 1,00€ + 0,25€ Pfand, Warsteiner Herb Alkoholfrei ca. 0,60€ + 0,08€ Pfand
(Man kann in seinem Profil hinterlegen ob man mit oder ohne Alkohol beliefert werden möchte, ich hatte eigentlich mit Alkohol gesagt)
Hengstenberg Reisessig mit Zitronengrasnote 1,99€,
Thomy Sandwich Creme  Hinig Senf 1,49€
Wasa roggen traditionell 1,39€
Milford Waldmeister Tee 1,79€ für 28 Teebeutel
Plüntsch Bio BioPorki Snach Salami 0,89€

Nach langem endlich mal wieder eine vernünftige Box....in den Sommermonaten hatte ich ehrlich gesagt schon einen Vorrat an Grillsaucen, Chips und Pullmoll :-( Noch stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis, aber wie gesagt von den letzten Boxen war ich sehr enttäuscht, sodass ich mein Abo bereits gekündigt habe. Bei den Coolboxen bestell ich aber weiterhin jede Box, denn die sind immer richtig cool ;-)  Neben den monatlichen Boxen bietet brandnooz auch sogenannte Themenboxen an (Brunchbox, Kultbox, Vitalbox, Glanzbox...etc für 14,99 € oder die gehobenere Genussbox für 19,99 €) Ich liebe die Coolboxen, die kann ich immer wieder weiterempfehlen.  
 
Nach dem aufreißen geht es aber weiter....probieren....fotografieren...nach Erhalt der Box kann/muss man Umfragen zu den Produkten, Gefallen oder Nichtgefallen, Weiterempfehlungsrate etc. ausfüllen und erhält für jede ausgefüllte Umfrage, hochladen von Fotos etc. sogenannte Points, die man später für Bewerbungen nutzen kann. Denn neben den Boxen kann man sich bei Brandnooz auch für Tests bewerben um die neusten Produkte schon vor allen anderen Daheim probieren zu dürfen. Heißt ihr müsst nicht unbedingt Box-Kunde sein, um euch auch als Produkttester bewerben zu können. Ich hatte bereits auch schon mehrfach das Glück Produkte testen zu dürfen. Weiterhin hat Brandnooz eine sogenannte Cashback App, heißt Aktuelle Angebote einkaufen gehen und Kassenbon aufbewahren, Gesamten Kassenbon fotografieren und per Handy oder PC hochladen, Guthaben auszahlen oder beim Kauf einer brandnooz Box verrechnen lassen. Weiterhin liegt in jeder Box ein Brandnoozmagazin, welches viele Tipps, Tricks, Rezepte und Gewinnspiele erhält, eine kleine niedliche Zeitung gibts also obendrauf^^

Das sind alles sehr positive Seiten an Brandnooz, die ich auch weiterhin nutzen werde. Der Zufriedensgehalt kann bei jeder Box, bei jedem Anbieter schwanken. Das kann sich aber wie auch bei brandnooz schnell wieder ändern...

Die degustabox kostet monatlich 14,99€, der Betrag wird immer zum 10. des Monats eingezogen, wenn man nicht kündigt. Man kann auch hier ein 6 Monatsabo wählen, dann kostet die Box nur 13,99€ im Monat. Auch hier ist der Warenwert stets höher als der bezahlte Preis. Unten seht ihr die Augustbox, diese kam am 28.08. bei mir an.


Sin N°8 (eine Mischung aus Bier & Wein) je 1,98€ + 0,08€ Pfand
Little Miracles (Bio Eistee) 2,25€ + 0,25€ Pfand
Berliner Kindl weisse zum selber mixen 2,49€
Limuh Trinkpäckchen ACE & Tropical je 0,50€
Sunria Bio-Reis Vulkanreis 5,99€ im Beutel
Kinder Em-Eukal Bonbons 1,59€ und Lollies 1,69€
Wumms Helden Mango,Aprikose und Dattel Riegel 0,99€
Zack! Helden vollwertiges Getreide + Apfel Sterne 0,99€

Hier ist das Abo weitaus teurer als bei Brandnooz, was auch an den vielen Biosiegeln liegen kann. Aber wie ich finde eine gelungene Zusammenstellung. Mit in der Box gibt es jedes Mal eine Rezeptkarte, wo zwei Zutaten aus der Box Verwendung finden.

Im Gegensatz zu der Brandnooz Onlineseite fand ich die von Degusta schon etwas unübersichtlicher. Nach Erhalt der Box kann/muss man auch hier die einzelnen Produkte aus der Box bewerten, dies ´geht aber anscheinend nicht auf der Internetseite über jedes Produkt selbst, sondern man bekommt wie auch bei Brandnooz einen Umfragelink per Mail zugesendet. Diese Umfrage umfasste bei der Augustbox 70 Fragen zu den Produkten, wie es mir geschmeckt hat, wie ich sie bewerten würde, ab welchen Preis ich sie kaufen würde ...... Auch hier bekommt man pro Umfrage wieder 5 Punkte, wenn man 100 Punkte gesammelt hat, kann man diese gegen eine Degustabox Gratis eintauschen. Ich weiß aber leider noch nicht ob es noch einen anderen Weg zum Punkte sammeln gibt. Für eure erste Bestellung schenkt Degusta euch mit diesem Link 7,00 €, diese werden später vor der Kasse automatisch abgezogen.

Die Couchbox hat ebenfalls immer einen Warenwert von mindestens 15,00€, ist erhältlich im Abo für 9,99 € oder einmalig zum testen für 11,99€. Die Lieferung erfolgt ebenfalls einmal im Monat, das Abo ist jeder Zeit kündbar, neu in der Couchbox befinden sich bewährte, regionale Produkte. Unten seht ihr die Septemberbox, diese kam am 03.09. bei mir an.

Natura Chocolino und Cappucchino je Beutel 0,49€ (Malzkaffeebasis)
Tantrum Bloodorange und Lemongrass je 1,49€ + 0,25€ Pfand (Limo+Energydrink)
DeinBonbon Schokonüsse Probepackung (vegetarisch und glutenfrei) 1,00€,
Roelli Roelli – Alprausch Lemon Mint Kaugummi (Überraschungsprodukt in der Box) 1,49€
Der Zuckerbäcker Naschtasche Probepackung (glutenfrei) 1,00€,
Bäckerei Luckscheiter Müsli Riegel 1,10€
Pauly Popcorn sweet 0,99€
reis-fit Risbellis Barbecue (Überraschungsprodukt in der Box) 1,19€
Coppenrath Feingebäck "Gönn dir Kekse" Preis kann variieren
Milka Crispello Crispy Preis kann variieren
Klett Schokolade "Hugo" 1,69€

Der Clou an der Couchbox im Gegensatz zu der brandnoozbox und degustabox ist, sie ist für echte Couchpotatoes die gerne auf der Couch chillen und etwas leckeres zum Knabbern und trinken brauchen. Für den perfekten Couchabend^^ Heißt hier findet ihr hauptsächlich leckere Süßigkeiten und Snacks sowie Getränke. Kann aber auf Dauer dick machen :-) Für Naschfreaks genau das richtige, wer aber nur ab und an etwas süßes isst, den empfehle ich dann doch lieber, die Lieblingsprodukte einzeln im Handel zu kaufen. Auch hier heisst es wieder, aufreißen, schmecken lassen und bewerten. Die Seite ist wieder etwas einfacher gestaltet und man findet sich schnell zurecht.

Für jede Bewertung bekommt man einen Couchpunkt, bei 30 Couchpunkte erhält man einmal gratis Luckypost (was auch immer das ist).

Nachdem wir nun die Urgesteine unter den Foodboxen kennengelernt haben, möchte ich euch in den Zeiten der Superfoods eine gesunde und sportliche Box vorstellen. Bei Foodist könnt ihr zwischen einer normalen Foodist Gourmet Box, einer veganen Box oder einer sogenannten Foodist Healthy Box wählen. Alle Boxen kosten monatlich ab 24,90 €, dies ist im Vergleich zu den anderen Foodboxen sehr teuer, aber dafür findet man in der Box keine 0815 Produkte aus dem Supermarkt, sondern Delikatessen und Snacks von Manufakturen aus ganz Europa. Auch hier sind die Boxen monatlich kündbar (also ohne Laufzeit), Versandkostenfrei inkl. Foodist Magazin. Es gibt aber auch Einmallieferungen (29,90 €) die keiner Kündigung bedarf oder Aboangebote, die dann preislich wieder günstiger aber Laufzeitgebunden sind (12 Monate für je 24,90 €). Der Warenwert liegt dabei über 30,00 €. Hier seht Ihr die Aprilbox, die am 09.04 ankam.


Quellwasser mit einem Fulvinsäure Mineral Komplex 3,40 €, Kokosblüten Vinaigrette Exotic Blossom 7,89 €, BIO Veganes Kokosnuss Jerky Teriyaki 2,30 €
BIO Algengewürzzauber 5,90 €, Ermandelmehl 3,90 €
Nuss-und Beerenmischung 5,60 €, Rohkost Brownie mit Gojibeeren 3,50 €

Auch hier dürft ihr euch erst ein Mal durch die Box schlemmen, später bekommt Ihr dann eine Umfrage per Mail. Diese fällt aber im Vergleich zu den anderen Boxen sehr kurz aus. Dafür gibt es aber auch keine Sammelpunkte. Besonders angetan hat es mir die Foodist Healthy Box, denn hier bekommt man monatlich die neusten Powerfoods und Trendprodukte für eine bewusstere Ernährung. Ob vegan, low carb, raw food, high protein oder paleo für jeden ist etwas dabei. Und wer mit allem nichts anfangen kann, hilft auch hier wieder ein Magazin mit tollen Rezepten, Fooderklärungen zur Herkunft, Verwendung und Wirkungen.  Das Ideale für die Bewusste Ernährung. Für eure erste Bestellung schenkt Foodist euch mit diesem Link 10,00 €, diese werden später vor der Kasse automatisch abgezogen. Wirklich toll finde ich auch den Foodist-Shop, in dem man später die Lieblingsprodukte nachbestellen kann. Hier muss ich zugeben wurde ich schon zu oft schwach :-D

Fazit: Es ist halt immer eine Geschmackssache...wird der eigene Geschmack getroffen? Auf was legt man Wert? Natürlich kann man es nicht allen recht machen. Trotzdem freut man sich über jede Box. Man reißt sie dem Postboten aus den Händen, stürmt in die Stube und macht den Karton auf, um zu schauen was es dieses Mal alles so schönes gibt. Es ist immer ein Gefühl wie Weihnachten^^ Wer aber gerne Sachen verschenkt oder weitergibt, die er selbst nicht mag und damit leben kann, für den sind solche Überraschungsboxen genau das richtige. Wenn man in einer Großfamilie lebt findet sich für jedes Produkt immer die richtige Person.

Samstag, 6. September 2014

Gebratene Edamamebohnen mit Miso


Heute gibt es mal wieder etwas leichtes und schnelles zum essen,
für 2 Portionen braucht ihr: 
200g fertig gekochten Naturreis
50g Schweinegehacktes
1 Zwiebel
1 Möhre
1 Knoblauchzehe
50ml Wasser
1EL Sake
1EL Sojasauce
2EL helle Misopaste
1 Frühlingszwiebel


Die Zwiebel und die Möhre in feine Würfel schneiden.
Knoblauch fein hacken.


Etwas Öl in einen Wok/Pfanne geben und erhitzen.
Das Schweinehack 3 Minuten darin anbraten.


Zwiebel und Möhre 2 Minuten darin mitgaren, dann den Knoblauch unterrühren
und alles 3 weitere Minuten garen.


Die Hitze leicht reduzieren. Sojabohnen, Wasser, Sake und Sojasauce dazugeben.
Alles so lange garen bis die Flüssigkeit fast vollständig eingekocht ist.
Im Anschluss den Herd ausschalten und die Misopaste gleichmäßig unterrühren.


Den gekochten Naturreis in 2 Schalen füllen.Sojabohnenmischung über den Reis geben und mit einer kleingeschnittenen Frühlingszwiebel granieren und servieren.