Samstag, 31. Mai 2014

Erdnuss Chicken Satay


Vor kurzem habe ich wieder bei Reishunger eingekauft, da mir aber bis zu den 30€ (Versandkostenfrei) noch 3€ fehlten habe ich einfach mal die Erdnuss Satay Paste und eine Tüte Holzspieße in den Warenkorb dazugelegt. Ich liebe Erdnuss, daher passte es gut^^ 


Nun stand der Herrentag/Grilltag vor der Tür, also passte es gut, dass ich das Erdnuss Chicken Satay ausprobierte. Das Ganze braucht allerdings einen Tag Vorbereitung, denn das Fleisch muss über Nacht einziehen. Und so geht’s: 500g Hühnchenbrustfilet, 1x Erdnuss Satay Paste, Holzspieße
 
Die Satay Marinade (Tüte A) mit 50ml Kokosmilch vermischen und dann das kleingeschnittene Hühnchenfleisch darin marinieren. Das Ganze dann ca. 1 Tag ziehen lassen.  
 
Am nächsten Tag das Fleisch auf Bambusspieße aufspießen.
Das Satay Saucen Pulver (Tüte B) mit dem Rest der Kokosmilch und einem Schuss Olivenöl in einen Kochtopf geben, gut verrühren und aufkochen. Sobald der Inhalt kocht, Hitze auf ein Minimum reduzieren und rühren bis die Sauce schön cremig ist. Zum mitnehmen einfach in Gläser füllen.
Die Spieße müsst ihr jetzt nur noch grillen und dann mit der superleckeren Erdnusssauce genießen. Aber Vorsicht, hinterher brennt einem echt der Mund. Während des Essens schmeckt man die Schärfe nicht heraus, aber später kommt sie durch :-)
 
Absolut lecker!

1 Kommentar: