Samstag, 1. Februar 2014

しいたけ Shiitake Pilze selber züchten

Beim schnökern durch das Internet bin ich auf eine interessante Seite gestoßen. Bei Waberner Pilze/Pilzzucht Braun kann man Fertigkulturen für Pilze kaufen und diese daheim selber züchten. Also dachte ich mir, warum nicht Shiitake selber züchten? Denn frisch sind sie bei mir in der Stadt schwer zu bekommen bzw. viel zu teuer.
Wenn man sich für eine Fertigkultur entschieden hat (bei mir waren es die Shiitake) und den Bestellprozess abgeschlossen hat, erhält man wenige Tage später schon ein Päckchen, welches einen Kulturenblock enthält. Die Fertigkultur besteht hauptsächlich aus Sägemehl einheimischer Bäume und anderen ökologischer Bestandteile. Weiterhin ist sie laut beiliegender Anleitung Bio Zertifiziert. Der Block ist in Folie eingewickelt, die man vorsichtig entfernen muss. Nun muss man nur noch einen geeigneten Platz für die Kultur finden. Die Anforderungen daran sind: 15-25°C Zimmertemperatur, es sollte zudem so viel Licht vorhanden sein, dass man eine Zeitung lesen könnte, es sollte hohe Luftfeuchtigkeit herrschen, dies alles kann man erreichen: 

1. indem man den Substralblock in eine größere Kunststoffkiste stellt (Einkaufskiste), ein Schälchen mit Wasser neben dem Block stellt und anschließend das ganz mit einer Folie/gelben Sack abdeckt (Folie darf nicht auf der Fertigkultur liegen, zwischen ihr und dem Block muss viel Platz sein, weiterhin muss für ausreichend Luft gesorgt werden
oder 2. Das Züchten macht sich besonders gut in einem kleinen Gewächshaus, leeren Aquarium oder ähnlichen. Da bitte ebenfalls ein Schälchen mit Wasser neben die Kultur stellen



Ich habe meinen Block die ersten Tage in ein kleines Aquarium gestellt, schon nach wenigen Tagen wuchsen die Pilze, sodass ich die Kultur aus dem Aquarium nehmen musste, da die Pilze sonst an die Scheiben pressen würden. Also wechselte der Block, wie ihr auch im Video sehen könnt, vom Aquarium auf eine große Glasplatte. Dort wuchsen die Pilze an einem Tag viele Zentimeter und es kamen täglich neue hinzu. (Das könnt ihr auch schön im Video sehen, denn ich habe die Fotos mit Datumsanzeige geschossen.) Schon nach 7 Tagen waren die Shiitake so groß, das sie geerntet werden konnten. Mit der ersten Erntewelle erhielt ich 770g Pilze.

Beim Shiitake wird der Block, nachdem die erste Erntewelle abgeerntet ist, zur Ruhepause für ca. 2 Wochen an einem warmen und trockenen Ort aufgestellt. Dort soll er erst einmal oberflächlich abtrocknen.  Nach der Ruhepause wird der Block für 24 Stunden komplett unter Wasser getaucht (z.B. in einem Eimer mit Wasser gestellt und mit einem Stein beschwert, sodass dieser nicht auftauchen kann). Nachdem er dann einem Tag unter Wasser war, wird der Block wieder zurück ins Aquarium gestellt und in kürzester Zeit kann die zweite Erntewelle erfolgen. Dieser Prozess lässt sich 2-4 Mal wiederholen, bis das Substrat ausgelaugt ist und anfängt zu schimmeln.


Und nun habet ihr jede Menge Pilze für leckere Rezepte, denn der Shiitake ist ein Alleskönner: Er schmeckt in der Suppe – mal mit Geflügel und Gemüse, macht sich hervorragend gefüllt mit Käse, gebraten oder auf grünen Blattsalaten.

Kommentare:

  1. Das ist ja genial! Danke für den Link und den ausführlichen Bericht mit Tipps! Sehr interessant zu lesen! Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende Maja

    AntwortenLöschen
  2. Super und herzlichen Dank für die tollen Bilder!
    Das ist auf jeden Fall auch einen eigenen Versuch wert.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße☼

    AntwortenLöschen
  3. Ich find es ja immer klasse wenn man seine kräuter oder in diesem Fall Pilzchen selbst züchten kann... das wird auf jedenfall ein zukünftiges Projekt von mir :)

    AntwortenLöschen
  4. Ist das cool! :D
    Sag mal, wie groß ist dieser Block in etwa?
    Beim Verkäufer finde ich auch keine Info, wüsste aber gerne, wie viel Platz man dafür einplanen sollte…!

    Viele Grüße,
    Asu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Asu, der Block an sich ist in etwa 20cm x 15cm groß, aber wie ich schon beschrieben habe, wird es sehr eng, wenn die Pilze wachsen, deswegen sollte man vom Platz her mindestens das dreifache einplanen. Ich musste meinen Block aus dem Aquarium holen, weil die Pilze sonst gegen die Scheiben gedrückt hätten, und so könnten sie nicht ordentlich wachsen.

      Löschen
    2. Aaah okay, vielen Dank für die rasche Antwort! :)

      Löschen