Samstag, 30. November 2013

Narutomaki cookies

Dieses Jahr kann sich der Weihnachtsmann auf „japanische Plätzchen“ mit Milch freuen, denn nun stelle ich euch das Rezept von Narutomaki-Kekse vor^^ Sie schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch ein ganz besonderer Hingucker:


Was Ihr für den Grundteig braucht: 270g Mehl, 190g Zucker, 2 Eier, 130g weiche Butter, ½ Päckchen Backpulver, rote Lebensmittelfarbe

Alle Zutaten miteinander verrühren, sodass ein schöner geschmeidiger Teig entsteht, die Hälfte des Teiges mit roter Lebensmittelfarbe verrühren. Beide Teige in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht in den Kühlschrank legen.
Am nächsten Tag den hellen Teig auf einer bemehlten Fläche rechteckig ausrollen (Zwischen 0,4-05mm).  Im Anschluss den Roten Teig separat ausrollen und auf den hellen Teig legen. Nun den Teig wie eine Sushirolle aufrollen. Dabei achten das alles schön straff und fest ist.


Die Rolle nun in Frischhaltefolie packen und wieder für 3-4 Stunden in den Kühlschrank legen, sodass der Teig wieder schön fest wird. Im Anschluss die Rolle einfach nur noch in Scheiben schneiden und mit einem Förmchen ausstechen und backen (175°C bis sie anfangen braun zu werden).

Samstag, 23. November 2013

Ziegenkäse-Zucchini mit Thymian alla Kaya

Was kocht man wenn das Wetter draußen schmuddeliger wird und das Laub von den Bäumen fällt? Ein wunderbares und leckeres Herbstrezept aus dem aktuellen gratis Edeka „Mit Liebe“ Magazin

 
 
 
Ziegenkäse-Zucchini mit Thymian alla Kaya
Dazu braucht Ihr: 2 mittelgroße Zucchini, 70g Mascarpone, 150g franz. Ziegenweichkäse, Salz, ½ handvoll Thymian, 1 Knoblauchzehe, 4 EL Olivenöl, Pfeffer

Die Zucchini längs halbieren und mit einem kleinen Löffel aushöhlen. Einsalzen und zur Seite legen. Den Thymian abbrausen, trocken schütteln und etwa die hälfte für die Garnitur aufheben (die Garnitur habe ich weggelassen, da sie gleich gegessen wurden :-) Den Rest grob hacken. Knoblauchzehe abziehen und zum Öl pressen. Thymian zugeben unnd alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Zucchinifruchtfleisch fein würfeln und mit dem Mascarpone verrühren. Die Zucchini trocken tupfen, mit etwa 3 EL Kräuteröl bepinseln und die Mascarponemasse einfüllen. Mit dem übrigen Öl eine Auflaufform auspinseln, die Zucchni hineinsetzen und im Ofen ca. 20 Minuten backen. Den Ziegenweichkäse in kleine Stücke zerbröseln und nach ca. 15 Minuten auf die Zucchini streuen. Wenn der Käse goldbraun geschmolzen ist, sind die Zucchini fertig. 

 

Super lecker, zum dahinschmelzen und echt süchtigmachend^^

Freitag, 8. November 2013

Bratapfelkuchen mit Vanillecreme -> Weihnachten mit Fräulein Klein - Buchtipp »{Sponsored Post}«

Also wenn ihr durch die Weihnachtsmänner die die Osterhasen in der Kaufhalle abgelöst haben noch nicht in Weihnachtsstimmung seid, dann werdet ihr es ganz bestimmt mit diesem Buch sein^^ 
 

Angaben vom Verlag: 
Weihnachten mit Fräulein Klein
Backzauber und Dekolust für die schönste Zeit im Jahr

Mit Yvonne Bauers Back- und Dekoideen die Advents- und Weihnachtszeit verschönern

„Wenn es dann endlich so weit ist, wir den Weihnachtsbaum aufstellen, ihn alle gemeinsam schmücken und die Augen meiner Töchter vor Freude strahlen, ist das das für mich das allerschönste Geschenk.“ Wer wollte Yvonne Bauer da nicht zustimmen?! Die bekannte Bloggerin tut in ihrem neuen Buch alles dafür, dass auch in anderen Weihnachtsstuben der Glanz erstrahlt. Bauer alias Fräulein Klein begleitet uns von Advent bis Silvester mit zauberhaften Deko-Ideen und ihren schönsten Rezepten rund um das Thema Weihnachten.

Ob ein wärmender Punsch zum Einstieg in die kalte Jahreszeit, ein selbst gebastelter Adventskalender, liebevolle Ideen aus der Weihnachtsbäckerei zum Verschenken oder das perfekte Weihnachtsmenü – Fräulein Klein begeistert wieder mit ihren individuellen Rezepten, ihren individuellen Ideen und ihrer atmosphärischen Fotografie. Mit ihrem besonderen Gespür für Farben und Kombinationen zaubert sie aus den kleinsten Dingen etwas Ansprechendes fürs Auge und setzt der schönsten Zeit des Jahres noch ein Glanzlicht auf!


Yvonne Bauer 
Weihnachten mit Fräulein Klein 
2013. 176 Seiten, 366 Farbfotos und Zeichnungen
23 x 24 cm, gebunden mit Schutzumschlag, Leseband
€ [D] 24,955 / € [A] 25,70/ sFr. 35,50
ISBN: 978-3-7667-2042-9

Ein wundervolles Buch von Frl. Klein über die schönste Zeit des Jahres. In dem Buch findet ihr viele wundervolle Deko-, Bastel, Back- & Geschenkideen zur Weihnachts- und Silvesterzeit. Ob Plätzchen, Punsch, Christbaumdeko für jeden ist etwas dabei. Auf den letzten Seiten findet Ihr wie auch schon im ersten Buch, Frl. Kleins Lieblingsshops zum nachkaufen. Auch hier unterstreichen wieder traumhafte und toll in Szene gesetzte Bilder aller Rezepte und Ideen. Werft einen Blick drauf:

 
 
 
 
 
 
 
 

Bratapfelküchlein mit Vanillecreme

Zutaten: 50g geriebenes Marzipan, 220g Butter, 80g Zucker, 3 Eier, 1/2 Vanilleschote, 220g Mehl, 1 TL Backpulver, 50g gemahlene Haselnüsse, 1 TL Zimt, 100 ml Milch

und: 2-3 kleine Äpfel, 125g Créme double, 1 EL Zucker, 1/2 Vanilleschote, 2 EL grob gehackte Haselnüsse (ich habe Walnüsse genommen, die mag ich lieber) & Honig

Marzipan mit der Küchenreibe grob raspeln. Butter mit Zucker schaumig schlagen. Eier hinzufügen und cremig rühren. Geriebenes Marzipan und das Mark einer halben Vanilleschote zugeben. Mehl, Backpulver, gemahlene Nüsse und Zimt mischen und in den Teig rühren. Milch zugeben und nochmals alles kräftig verschlagen.

Ein Muffinblech entweder mit Butter einfetten oder Backförmchen auslegen. teig einfüllen. Äpfel waschen und das Kerngehäuse ausstechen oder vorsichtig mit dem Messer entfernen. Der Länge nach 3-4mm dünne Scheiben schneiden.

Auf jedes Küchlein 1 Apfelscheibe setzen und bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.


Créme Double mit dem Mark der halben Vanilleschote und dem Zucker cremeig rühren. Einen Klecks Creme auf die Küchlein geben. Nüsse grob hacken, auf die Creme geben und mit einem Klecks Honig garnieren^^



Guten Appetit


»{Sponsored Post}« : Das Buch wurde mir vom Callwey Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Trotz des Sponsorings poste ich meine ehrliche Meinung und Empfindungen. Vielen Lieben Dank für die Zusammenarbeit :-)

 

Freitag, 1. November 2013

Green-Tea Mousse 抹茶ムース Die wunderbare Welt von Fräulein Klein - Buchtipp »{Sponsored Post}«

Ich habe euch hier auf meinem Blog ja schon oft genug von Frl. Klein, Ihrem Blog und den 2 Büchern vorgeschwärmt. Nun möchte ich euch die 2 Bücher ganz offiziell ein Mal vorstellen^^ Vielleicht kann ich euch ja anstecken, sodass auch ihr den Back- & Dekozauber verfallt.


Angaben vom Verlag:
Die wunderbare Welt von Fräulein Klein
Backzauber und Dekolust

 Ein schön gedeckter Tisch, liebevolle Dekorationen und auf den Tellern die köstlichsten Backwerke: Diese Situation steht sinnbildlich für die wunderbare Welt von Fräulein Klein. Sie ist eine leidenschaftliche Bäckerin und ihre eigene Begeisterung ist für den Leser in jedem Rezept und in jedem Bild spürbar. Ob Kürbis-Cupcakes, ein Cake-Tiramisu im Glas, Macarons oder ein einfacher Kirschkuchen – die Kreationen in diesem Buch sind fantasievoll, raffiniert und lecker. Und da das Auge bekanntlich mitisst, legt Fräulein Klein großen Wert auf die richtige Präsentation. Mit einem außergewöhnlichen Blick fürs Detail arrangiert sie ihre selbstgebackenen Köstlichkeiten und verwandelt eine schlichte Kaffeetafel schnell zum Augenschmaus. Die traumhaften Fotos inspirieren zum Nachmachen, so dass man schon bald die eigenen Gäste mit den köstlichen Rezepten aus der wunderbaren Welt von Fräulein Klein verwöhnen möchte!

Yvonne Bauer
Die wunderbare Welt von Fräulein Klein
2. Auflage 2013 (1. von 2012 vergriffen). 160 Seiten, 301 Farbfotos
€ [D] 19,95 / € [A] 20,60 / sFr. 28.50
ISBN: 978-3-7667-1981-2

Zuerst stelle ich euch das Buch „Die wunderbare Welt von Fräulein Klein - Backzauber und Dekolust“ vor. In dem Buch Findet Ihr Rezepte und Dekoideen angeordnet nach Frühling, Sommer, Herbst, Winter & Silvester, weiterhin sind auf den letzten Seiten des Buches alle Shops und Läden zu finden, indem ihr euch die Materialien besorgen könnt. Unterstrichen wird alles von professionellen und ästhetischen Fotos die einem immer wieder aufs Neue zum Träumen bringen und das Wasser im Munde zusammen laufen lassen. Aber schaut doch selbst, hier ein kleiner Ausschnitt^^

 
 
 
 
 
 
 
 

Green-Tea Mousse (für 4 Gläser)
Zutaten: 250g Magerquark, 400g Sahne, 1 Vanilleschote, 50g Puderzucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 60g Zartbitterschokolade (mind. 50% Kakao), 1 EL Matcha


Die vanilleschote auskratzen, das Mark zusammen mit der Schote und 200g Sahne in einem Topf geben und erwärmen. Die Schokolade hinzufügen und in der Sahne schmelzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Kleiner Tipp: Am besten schon am Vortag zubereiten!
Den Magerquark mit dem Puderzucker, einem Päckchen Vanillezucker und dem Matcha verrühren. Den zweiten Becher Sahne mit dem anderen Päckchen Vanillezucker steif schlagen und die Quarkcreme unterrühren. Die Masse in Gläser füllen und kalt stellen.
Kurz vor dem Servieren die Schokoladensahne steif schlagen und je einen Klecks auf die Creme verteilen.

Guten Appetit

»{Sponsored Post}« : Das Buch wurde mir vom Callwey Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Trotz des Sponsorings poste ich meine ehrliche Meinung und Empfindungen. Vielen Lieben Dank für die Zusammenarbeit :-)