Samstag, 12. Oktober 2013

Geburtstagsschmaus


Hallo Goldener Oktober


Zu meinem Geburtstag am 01.10 hatte ich meine Familie zum Kaffeeklatsch eingeladen gehabt und stelle euch heute nun die 3 leckeren Torten vor^^

  
Friss Dich dumm Kuchen (Rezept für ein Blech)


Zutaten:
5 Eier, 5EL Zucker, 4 Päckchen Vanillezucker, 5 EL Mehl, 
½ Päckchen Backpulver, 3 Dosen Mandarinen, 1 Flasche Multivitaminsaft, 
2 Päckchen weißen und 2 Päckchen roten Tortenguss, 600ml Schlagsahne, 
3 Päckchen Sahnesteif, 2 Päckchen Vanillesoße (ohne Kochen)

Boden:
5 Eiweiß steif schlagen, 5 Eigelb hinein, 5 EL Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 
5 EL Mehl, ½ Päckchen Backpulver mixen und bei ca. 170°C 15 Minuten backen.

Belag:
3 Dosen Mandarinen abtropfen lassen (ich habe Mango genommen) und auf 
dem abgekühlten Boden verteilen. Den aufgefangenen Saft mit Multivitaminsaft 
bis zu 750 ml auffüllen und in einen Topf mit 2 Päckchen weißen und 2 Päckchen 
roten Tortenguss aufkochen. Die Masse auf die Mandarinen geben 
und abkühlen lassen.

Oberschicht:
600ml Schlagsahne mit 3 Päckchen Vanillezucker und 3 Päckchen Sahnesteif 
aufschlagen und auf dem Belag geben. 2 Päckchen Vanillesoße (ohne Kochen) 
und 300 ml Multivitaminsaft verrühren (kalt) und auf die Sahne geben. Fertig^^

Tiramisu Torte

Zutaten:
150g Löffelbiskuit, 300ml starker kalter Kaffee, 2 Beutel Gelantine fix, 
100ml Amaretto, 500g Frischkäse, 250g Mascarpone, 80g Zucker, 
Kakao zum bestreuen
 
Eine Springform mit Backpapier auslegen. Löffelbiskuits kurz in den 
Kaffee tauschen und den Boden damit eng auslegen.
Frischkäse, Mascarpone und Zucker cremig rühren. 

Im Anschluss den Likör und die 2 Beutel Gelantine Fix unterheben und die 
Mischung auf den Boden geben. Die Torte nun 3 Stunden kalt stellen.
Vor dem servieren die Torte mit dem Kakaopulver und ggf den restlichen 
Löffelbiskuits dekorieren.

 Schwarzwälder-Kirsch-Küsschen (ca. 15 Stück)



Zutaten:
150g Butter, 330g Puderzucker, 4 Eier, 60g Mehl, 60g gemahlene Nüsse, 
70g Schokolade, ½ Päckchen Backpulver, 1 Glas Kirschen oder Kirschmarmelade
 (ggf mit Schuss) 3 Eiweiße , Kuvertüre+Kokosfett zum beziehen.

Die 4 Eier trennen. Butter, Puderzucker mit Eigelb schaumig schlagen. 
Die Schokolade schmelzen und unter die Buttermasse rühren. Mehl, Nüsse,
Backpulver mischen und mit der Buttermasse verrühren. 
Die 4 Eiklar steif schlagen und zum Schluss unterheben. Den Teig in Muffinförmchen aufteilen halb-dreiviertel voll und bei 160°C ca. 20 Minuten backen. 
(Holzspießtest machen)

Nachdem die Muffins ausgekühlt sind in der Mitte mit einem Teelöffel 
ein kleines Loch aushüllen und dort eine Kirsche hineintun. Ich habe 
Kirschmarmelade mit einen Schuss Rum verwendet^^

Die 3 Eiweiße mit Puderzucker in einer Schüssel über heißem 
Wasserdampf schaumig schlagen. Die Baisermasse zuerst ca. 15 Minuten 
über Wasserdampf schlagen, dann weitere 15-20 Minuten in einer kalten 
Wasserschale schlagen, bis die Masse fest wird. Sie darf nicht die Form verlieren. 
Nun die Baisermasse in einen Spritzbeutel geben (ich habe Runde Lochtülle 
genommen) und kleine Hauben auf die Muffins Spritzen.  Diese Hauben 
müssen nun 3 Stunde trocknen damit sie fest genug für die Glasur werden.
Nach 3 Stunden die Kuvertüre mit Kokosfett in einem Wasserbad zum 
Schmelzen bringen (ich habe 400g Kuvertüre + 2 EL Kokosfett genommen, 
damit ich tief genug eintauchen konnte) im Anschluss die Küsschen 
vorsichtig in die Masse tauchen. Die Hauben sind nun so fest das sie nicht 
abfallen. Dann nur noch trocknen lassen und schon kann´s los gehen^^

Viel Spaß beim nachbacken, ich geh jetzt Pokemon X zocken, darauf habe ich mich doch schon das gaaaanze Jahr gefreut, mich kribbelt es in den Fingern und so schnell werde ich den 3DS jetzt nicht aus der Hand legen *Pika*
Edit: Der/Die Gewinnerin des shootbags Gutscheins ist *trommelwirbel* KÜSSCHEN
Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß bei ausgeben^^

Kommentare:

  1. Hehe auch ein Eulenfan? XD Das geht ja grad rum wie ein Virus. ^^
    Der "Friss dich dumm" Kuchen und die Muffins sehen echt genial lecker aus! (*___*)

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das sind ja wahre Schlemmertörtchen. Die Schwarzwälder-Kirsch-Törtchen sehen ja besonders lecker aus.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Ohh ohh ohhh! Was für super leckere Sachen! Auf die Schwarzwälder-Kirsch-Küsschen hätte ich besonders Lust :) Die werden auf jedenfall mal probiert zu machen :)

    AntwortenLöschen
  4. die Schwarzwälder-Kirsch-Küsschen sehen so toll aus!!
    muss unbedingt auch ausprobieren!! =D

    Grüsschen
    MajinRin

    AntwortenLöschen
  5. Und welcher Kuchen war jetzt am leckersten? Würde gerne etwas nachbacken und kann mich leider gar nicht entscheiden. Ich habe Dich übrigens getaggt http://saffronandcoriander.blogspot.de/2013/11/zehn-fragen.html.
    Liebe Grüße,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, entschuldige bitte, aber vom taggen halte ich nicht so viel >.<

      Ab leckerstem fand ich den Friss Dich dumm Kuchen die Küsschen sind auch lecker, aber doch etwas zu süß durch die Haube^^

      Löschen
  6. Kein Problem. Der Friss Dich Dumm Kuchen wird demnächst getestet, hört sich wunderbar an.

    AntwortenLöschen