Sonntag, 1. September 2013

Japanischer Abend mit Kollegen Klappe die 2.

 
Vor kurzem habe ich mal wieder einen japanischen Abend bei mir zu Hause veranstaltet. Gäste waren dieses Mal meine Arbeitskollegen/Mitazubis  :-) Und so kochte ich mal wieder viele verschiedene Sachen quer Beet, damit auch die nicht „Japanfans“ mal eine Kostprobe der japanischen Küche nehmen konnten.
 
 
Als Vorsüppchen gab es chāshū-men mit Ei, Karotten, Pilzen, Mais, Naruto Maki & Frühlingszwiebeln.
 
Zum Trinken habe ich Bubbleteas mit Grünem Tee und Tapiokaperlen vorbereitet.
 
 
 
 
Als Hauptgericht konnte man sich dann vom gedeckten Tisch bedienen. Dort fanden meine Gäste eine Sushiplatte mit verschieden gefüllten Sushi (Surimi, Lachs, Tamagoyaki, Gurke), Nigiri und Tamagoyakischeiben.
 
 
 
 
 
 
Nebenbei standen dann noch Teller mit Tempura Lotuswurzeln, Shumai, Korokken, Frühlingsrollen und Takoyaki auf dem Tisch. (Reihenfolge wie Bilder)
 
Als Nachtisch machte ich uns Mädels noch einen Eisbecher mit selbstgemachten Matchaeis dazu gabs dann Sekt^^
Glücklicherweise schmecke es allen sehr gut und so konnten wir den Abend mit prallen Plautzen ausklingen lassen >.<

Kommentare:

  1. Zu dem leckeren Abend wäre ich glatt vorbeigekommen ;D
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen
  2. es war definitiv lecker :) Paule Wee

    AntwortenLöschen
  3. Wow sehen Deine Sachen auf dem brechendvollen Tisch lecker aus. Da hast Du Dich aber ordentlich ins Zeug gelegt.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen