Samstag, 13. April 2013

Frankfurter Kranz


 
Nun kommt auch endlich das Dr. Oetker Rezept zu den Mini Frankfurter Kränzen aus meinem Paket für PAMK^^ Für 4 Mini Frankfurter Kränze oder einen Großen braucht Ihr:

Rührteig:
100g weiche Butter
150g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
150g Weizenmehl
50g Feine Speisestärke
2 gestrichene Teelöffel Backpulver

 Krokant:
10g Butter
60g Zucker
125g gehackte Mandeln

Buttercreme:
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
100g Zucker
500ml Milch
250g weiche Butter

Außerdem:
4 EL Erdbeerkonfitüre
Dekokirschen

Für den Rührteig müsst ihr die Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Jedes Ei mindestens ½ Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig in die Kranzform (oder 4 kleine Förmchen) füllen, glatt streichen und etwa 15-20 Minuten gold-geld backen.


Nach dem backen den Kuchen auf einem Kuchenrost erkalten lassen.


Für den Krokant die Butter, Zucker und die Mandeln unter rühren so lange erhitzen, bis der Krokant gebräunt ist.

Für die Buttercreme einen Pudding nach Packungsanleitung, aber mit 100g Zucker und Milch zubereiten. Pudding erkalten lassen (nicht kalt stellen) und dabei gelegentlich umrühren. Weiche Butter mit einem Mixer geschmeidig rühren und den erkalteten Pudding esslöffelweise unterheben, dabei darauf achten, dass die Butter und Pudding Zimmertemperatur haben, da die Buttercreme sonst gerinnt.


Den Kranz/die Kränze nun mit 2 Schnitten waagerecht teilen und den untersten Boden mit der Konfitüre bestreichen. Die 2 unteren Böden mit insgesamt der Hälfte der Buttercreme bestreichen und alle Böden zu einem Kranz zusammensetzen.


Mit der übrigen Buttercreme den Kranz vollständig bestreichen (2 -4 Esslöffel zum dekorieren übrig behalten) und den Kranz mit Krokant bestreuen. Mit der übrigen Creme nun den Kranz dekorieren und mit Dekokirschen belegen.
 
 

Kommentare:

  1. Dein Krokant sieht perfekt aus. Lustige Idee mit den Gugelhupfformen. Einmal etwas Neues. Gefällt mir sehr gut. auch die Kirschen obenauf.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir, auch dafür das du bei jedem Post dabei bist und meinen Blog so treu verfolgst *verbeug* Dankeschön^^

      Löschen
  2. Hallo ich finde deine Seite sehr schön und interessant.
    Ich backe auch gern und bin Japan/Manga/Anime etc. begeistert. ^^
    Die Kuchen sehen super lecker aus und ich finde es toll das sie so klein und handlich sind. :)

    AntwortenLöschen
  3. Puuh du traust dich ja was XD Torten würd ich mich nie trauen zu verschicken ^^ Wie hast du sie verpackt? Schauen jedenfalls gut aus ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe Sie in Frischhaltefolie gewickelt, dann in einen kleinen Umkarton, und diesen wiederrum in einen großen karton mit Polsterung. War zu der Zeit zum Glück noch kalt :-) ist alles heil angekommen^^

      Löschen
  4. Das sieht so lecker aus :) Yummy

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen echt toll aus!!! Bei wieviel Grad werden sie denn gebacken?

    Viele liebe Grüße
    Rosali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rosali,
      Ich backe fast alles bei 175°C ob Umluft oder Ober und Unterhitze ist egal. Wichtig ist, dass du aufpasst und den Kuchen bei der richtigen Farbe rausholst.
      Viel Spaß beim backen

      Löschen