Samstag, 29. Dezember 2012

Bratapfelmus

 
Für meine Tauschpartnerin bei "Post aus meiner Küche" habe ich Bratapfelmus gekocht, wenn ihr ihn mal nachkochen wollt kommt hier das Rezept, aber Vorsicht "Suchtgefahr"

2,5 KG Äpfel, 200g Rosinen, 100g Mandeln, 200g Zucker, 1 EL Zimt & 50g Marzipanrohmasse

Für die Zubereitung müsst ihr die Äpfel nicht mal schälen, sondern nur entkernen und kleinschneiden. Denn euren Bratapfel aus dem Ofen esst ihr ja auch mit Schale :-) Den Boden eines Topfes mit Wasser füllen und die kleingeschnittenen Äpfel dazugeben und einköcheln lassen. Nach 15 Minuten die Rosinen & den Zimt dazugeben und die Mandeln in einer Pfanne leicht anrösten. Wenn euch die Masse zu dick vorkommt gebt einfach noch etwas Wasser dazu. Im Anschluss mit einem Kartoffelstampfer LEICHT nachbearbeiten. Zum Schluss noch mit den Mandeln & Zucker vermengen und je nach belieben mehr oder weniger süßen.

Zum Einwecken müsst ihr Schraubgläser 15 Minuten bei 150-200°C in den Ofen stellen (ohne Deckel), das tötet alle Keime und Bakterien ab, und macht nach dem befüllen mit Apfelmus das einwecken leichter. Dazu die heißen Gläser aus dem Ofen nehmen, den Apfelmuseinfüllen, und hier kommt jetzt das Marzipan zum Einsatz, ich habe es nicht mit aufgekocht, sondern Stückchenweise mit dem Apfelmus ins Glas geschichtet. Deckel fest anschrauben und die Gläser für 10 Minuten auf dem Kopfstellen, im Anschluss wieder umdrehen.

 Am besten mit Vanilliensoße genießen *yummy*

Kommentare:

  1. mmmm klingt ja lecker, muss ich unbedingt mal ausprobieren. LG

    AntwortenLöschen
  2. ¡Eso tiene que estar riquísimo!
    Feliz Año 2013!
    Besos

    AntwortenLöschen