Freitag, 16. November 2012

Quarkstollen

Nachdem im April die Ostersachen aus dem Handel verschwunden sind, findet man ja schon fast seit Mai wieder Weihnachtssachen in den Märkten *lol* Dabei hat man im Sommer so gar keine Lust auf Printen, Lebkuchen und Stollen. Doch jetzt wo es draußen kälter und ungemütlicher wird steigt auch bei mir die Lust auf Weihnachtsgebäck wieder an. Aus diesem Grund möchte ich euch mein leckeres Rezept für einen saftigen Quarkstollen nicht vorenthalten.


Für einen großen Stollen braucht ihr: 500g Mehl, 1 x Backpulver, 500g Magerquark, 2 Eier, 150g Zucker, 1x Vanillezucker, 1 Prise Salz, 2 EL Zitronenschale, 2 EL gehackte Mandeln, 2 EL Rosinen, 4 EL kandierte Früchte, 4 EL Zitronat, 4 EL Orangeat
nach dem backen: 4 EL zerlassene Butter, 6 EL Puderzucker, 1 EL Vanillezucker

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, auf eine Unterlage sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Den Quark, die Eier, den Zucker, den Vanillezucker, das Salz, die geriebene Zitronenschale, die Mandeln und alle Trockenfrüchte hinzugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teigen kneten und im Anschluss einen Stollen formen.


Den geformten Stollen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 175°C 20 Minuten (Umluft) backen. Danach mit Alufolie bedecken und weitere 20 Minuten backen.


Nach dem backen die zerlassene Butter über den heißen Stollen geben. Den Puderzucker mit den Vanillezucker mischen und dick über den Stollen rieseln lassen.

Hohoho Weihnachten kann kommen^^

Man kann Stollen auch schön verpackt als Backmischung verschenken, einfach alle trockenen Zutaten in ein Glas füllen und etwas schmücken, fertig^^

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee. Den probier ich mal aus. :D

    AntwortenLöschen
  2. Stollen als Glasmix habe ich noch nie gesehen. Finde ich aussergewoehnlich und gut :o)

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
  3. Hallo melonpan!

    Vielen Dank für Deinen Beitrag zum Event! Ich kannte Stollen als Mischung im Glas bisher auch noch nicht, bin aber echt begeistert - gerade für Weihnachten wirklich toll!

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Hach *schwärm* habe heute wieder 2 Stollen gebacken und mal mit Marzipan probiert...passt auch wunderbar zusammen :-)

    Tipp: Man kann auch gleich mehrere produzieren und einfrieren (ohne Puderzucker), das klappt auch. Vor dem servieren dann noch kurz aufbacken, Puderzucker drüber, fertig^^

    AntwortenLöschen