Sonntag, 14. Oktober 2012

Bärchentorte

Hier kommt jetzt ein ganz bezaubernder Kuchen für ein Kindergeburtstag :-) Die Idee stammt von Joanna, das Rezept habe ich aber noch etwas variiert^^


Für den weißen Teig: 1/2 Tasse Öl, 1/2 Tasse Zucker, 2 Eier, 1/2 Päckchen Vanillezucker, 1/4 Päckchen Backpulver, 4 EL Milch, 2 x Vanillepuddingpulver

Für den braunen Teig 1/2 Tasse Öl, 1/2 Tasse Zucker, 2 Eier, 1/2 Päckchen Vanillezucker, 1/4 Päckchen Backpulver, 4 EL Milch, 2 x Schokopuddingpulver

Außerdem 1 Glas Kirschen, etwas schwarzes & weißes Fondant (oder ihr färbt Marzipan mit Kakao ein)  und für die Puddingcreme 1 Päckchen Puddingpulver, 500 ml Milch, 4 Blatt Gelantine & 200g Schlagsahne (ich habe Instandtortencreme verwendet, gibt’s schon für 0,79 Cent und wird einfach mit Milch angerührt, reicht für 1 Torte)

Die Kirschen abtropfen lassen. Die einzelnen Böden stellt ihr wie folgt her: Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Nun Milch mit dem Öl, Zucker, Eigelb, Vanillezucker, Backpulver und Puddingpulver mixen. Im Anschluss vorsichtig mit einem Löffel das Eiweiß unterheben. Den Teig in eine gefettete Backform geben und bei 160°C 20 Minuten backen, nun die Form mit Alufolie abdecken und weitere 15 Minuten backen. Das gleiche macht Ihr jetzt noch mit dem anderen Teig.

Zubereitung der Puddingcreme. Gelatine in 3 EL kaltem Wasser einweichen. Den Pudding nach Packungsanleitung mit Milch und Zucker zubereiten. Gelatine ausdrücken und im warmen Pudding auflösen. Pudding mit Frischhaltefolie direkt auf der Oberfläche abdecken und abkühlen lassen. Sahne steif schlagen. Den Pudding durchrühren und die Sahne unterheben.


Nachdem die Böden abgekühlt sind, schneidet ihr sie einmal waagerecht vorsichtig durch, sodass Ihr 4 Böden erhaltet. Legt euch schon einmal einen kleinen runden Ausstecher zu Recht, ich habe einen Dessertring verwendet.


Nun legt ihr einen weißen Boden auf euren „Servierteller“ und stecht aus dem anderen hellen Boden 2 Ohren aus, die ihr unten noch parallel dazu ausstechen müsst, sodass sich das Ohr dem Boden/Kopf anpasst.


Bestreicht nun die Böden schön dick mit der Creme und verteilt die Kirschen darauf.


Dann legt ihr einfach einen braunen Boden als „Deckel“ obendrauf und stecht wie vorhin vom weißen Boden nun vom 2. Braunen Boden Ohren aus. Drück alles etwas an, sodass später nichts verrutscht^^


Jetzt könnt ihr die Komplette Torte mit eurer Creme einstreichen. Macht es nicht zu dünn, denn sonst haftet später das „Fell“ nicht :-)


Nun fehlt eurem Teddy neben dem Fell ja eigentlich nur noch seine Schnauze, dafür müsst ihr wieder mit eurem Ausstecher einen Kreis ausstechen, ich empfehle euch hier den weißen Kuchen zu nehmen, da Ihr später sehr viel dunkle Krümel für das Fell braucht. Legt die Schnauze nun auf die eingestrichene Torte und cremt sie ebenfalls ein :-)

Nun ist eure Torte schon fast fertig, jetzt geht’s ans krümeln! Ob ihr dafür jetzt eine Küchenmaschine, eure Reibe oder die Hände nehmt ist ganz egal, Hauptsache ihr zerkrümelt beide Böden/Reste schön klein. Ich habe den Teig zwischen meinem Händen gerieben und so klein gemacht, da er für die Reibe doch sehr sehr frisch war.


Fangt am besten mit der Schnauze mit dem hellen Teig an, macht dann das braune Fell und zum Schluss noch die Öhrchen. Es ist ziemlich Zeitaufwendig und Mühsam, aber die späteren Gesichter werden euch entlohnen^^


Zum Schluss kommt nur noch das Gesicht an die Reihe, entweder verwendet ihr so wie ich Fondant oder ihr nehmt Marzipan und für die Nase sowie Pupillen färbt ihr es mit Kakao. Das bleibt euch überlassen. Ihr könnt natürlich auch eine Bärchendame zaubern und ihr noch eine Schleife anlegen….tobt euch richtig aus und lasst eure Kinder staunen^^

Kommentare:

  1. Supersüß das ist Dir echt gut gelungen ;-D

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, die ist so schick! Darüber freuen sich bestimmt nicht nur Kinder :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Torte hat auch Mari mal gemacht gell?! Ich wünschte ich könnte auch so backen wie du. ^^

    AntwortenLöschen
  4. aw :D der is ja so niedlich geworden :) tolll :)

    ich schicke dir mal ein paar ganz liebe grüsse....

    https://www.facebook.com/FoodsMadeWithLove

    http://foodsmadewithlove.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Welche Größe hat die Kuchenform?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo mein Tortenring hat einen Innendurchmesser von circa 24,5cm. Gruß

      Löschen
    2. Wie groß sind deine Dessertinge?

      Löschen
    3. Hallo,
      Die sind H: 5,5cm und D:7,5cm
      (Höhe, Durchmesser)
      Gruß

      Löschen