Samstag, 31. März 2012

Orangen-Basilikum-Törtchen オレンジ バジル ケーキ

Zutaten:
Biskuitboden:6 Eier, 100g Mehl, 150g Puderzucker, Prise Salz, 1 Messerspitze Backpulver,
Füllung: 200 g Frischkäse Doppelrahmstufe, 50 g Schmand, 60 g Zucker, 1/2 Pkt. Vanillezucker,
70 ml Sahne, 100 ml Orangensaft, 2,5 g Agar Agar oder 4 Blatt Gelantine, 4 Blätter Basilikum, 2 Orangen (nicht behandelt), etwas Orangenmarmelade
Guss: 250ml Orangensaft, 1 Päckchen Tortenguss klar
Deko: 6 Basilikumblätter
Vorbereitung: Die Orangen in dünne Scheiben schneiden, und die 6 größten Scheiben mit dem Orangensaft in einem Kochtopf geben und ca. 15 Minuten kochen lassen bis die Schale weich ist. Die Scheiben nun abtropfen lassen und vorsichtig aus dem Kochtopf heben.
Für den Biskuitboden die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit dem gesiebten Puderzucker so lange schlagen, bis sich die Masse fast verdoppelt hat. Im Anschluss das Eiweiß, Mehl und Backpulver hinzugeben. Den fertigen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 150C° für ca. 15 Minuten goldbraun backen. Inzwischen ein Küchenhandtuch auslegen und mit Zucker bestreuen. Den Fertigen Boden gleich auf das Handtuch umstülpen und vorsichtig das Backpapier abziehen.
Für 6 Törtchen stechen wir nun 12 Böden aus.
Die ersten 6 Böden in die Törtchenformen füllen und jeweils auf einem Boden 1 Löffel Orangenmarmelade geben.


Frischkäse, Schmand, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und gut verrühren.
Sahne steif schlagen Zucker dazu geben und nochmals verrühren.
Agar Agar mit einem Drittel des Orangensafts verrühren. Restlichen Orangensaft erhitzen und das angerührte Agar Agar (oder eingeweichte Blattgelantine) einrühren. 2 Minuten unter Rühren kochen lassen, dann sofort über die Frischkäsemischung geben und gut verrühren. Sobald die Masse etwas herunter gekühlt ist und fest zu werden beginnt, die Sahne unterheben. Die Füllung in 2 Schüsseln aufteilen und in einer das klein geschnittene/gehackte Basilikum hinzufügen.
Als erstes geben wir nun die Basilikummasse auf den Boden und decken diese dann erneut mit einem Boden ab.
Als zweites folgt nun die Orangenmasse. Diese geben wir auf den zweiten Boden und streichen die Masse glatt. Auf die Orangenmasse legen wir nun eine der vorbereiteten Orangenscheiben.
Zum Schluss erhitzen wir 250ml Orangensaft zusammen mit dem Tortengusspulver. Sobald die Masse anfängt dick zu werden, gießen wir sie über die fast fertigen Orangentörtchen.
Zur Festigung die Törtchen für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Zur Deko könnt ihr nun die restlichen Orangenscheiben verwenden und auf jedes Törtchen ein Basilikumblatt legen.
Das Törtchen durchgeschnitten, nun kan man auch gut die einzelnen "Etagen" erkennen

Kommentare:

  1. die sehen lecker aus!! wenn ich mal wieder zeit habe würd ich das auch gern mal probieren :D

    AntwortenLöschen
  2. Wow das sieht lecker aus, ob ich das so hinbekomme???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich, so wie ich es oben beschrieben habe, ist es eigentlich richtig einfach.

      Jetzt sind auch schon alle Törtchen weg, nur noch 2 Krümel zu sehen^^

      Löschen
  3. Dankeschön, dass kann ikch nur zurückgeben :) Ich finde Orange-Basilikum ist einer sehr tolle Kombi, bisher habe ich aber nur alkoholfrei Cocktails bit dem Duo gemacht :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön! :3 Dein Blog ist auch wirklich lieb gestaltet! :) Gibt es bei dir immer so schöne Sachen zu essen? :)
    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön^^Da ich super gerne Törtchen esse und momentan Urlaub habe, gönne ich es mir mal :-) ansonsten gibt es viel japanisches Essen

      Löschen
  5. ahwww danke für den lieben Kommi <3
    freut mich sehr!
    ja kuchen *-*

    bist du japanerin? ich bin halb
    dein blog sieht schön aus !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne ich bin deutsche aber ich liebe halt die japanische Kultur und natürlich auch das japanische Essen^^

      Löschen
  6. Ich nämlcih auch nicht! Obwohl ich die Glasflasche viel schöne find! :)

    AntwortenLöschen