Samstag, 28. Januar 2012

2012 das Jahr des Drachen ベント


Heute habe ich mir endlich mal wieder genug Zeit für ein Bento genommen. Nicht nur schnell schnell etwas für die Arbeit zu Recht brutzeln damit ich dort was zu essen habe. Nein heute hieß es wieder kleine Sisyphusarbeit^^ Und das ist dabei entstanden, ein kleines Themenbento:
Oben: Paprika, Sprossen, Karotten angeschmort mit einer Blutorange, Brokkoli und obendrauf frittierte Ente Unten: Gelber Reis mit einem Drache aus Käse auf Nori, sowie Brokkoli und Käsebuchstaben
einfach eine schöne Form aus dem Internet gezogen, ausgedruckt, ausgeschnitten und mit einem Skapell aus dem Käse geritzt^^

Warum einen Drachen? Seit Montag dem 23.01.2012 befinden wir uns im japanischen Jahr des Drachen, über alle die im Jahr des Drachen geboren wurden 1904,1916,1928,1940,1952,1964,1976,1988,2000,2012 sagt man folgendes:

Als das vornehme Symbol des japanischen/chinesischen Kaiserhauses, sind Drachen geborene Führer, Herrscher und Meister der Zeremonie. Deshalb wünschen sich japanischen/chinesischen Eltern immer ein Kind, das im Zeichen des Drachen geboren wird. Drachen beginnen große Dinge und halten sie auch am Laufen. Sie sind begabt mit Macht und Glück und die meisten Menschen schauen zu Drachen auf.
Drachen sind Idealisten, Perfektionisten, die geborenen Denker; perfekt, unflexibel und denken ihre Macht sei unanfechtbar. Drachen sind auch aggressiv und bestimmt; Ein Ziel bis zum Ende zu verfolgen ist ihre Bestimmung. Wegen ihrer Machtgier sind Drachen nicht für ein hohes Alter geeignet. Die Aussicht, Macht zu verlieren und das hilflose Gefühl die Kraft der Jugend dahinschwinden zu sehen ist ihnen ein unerträglicher Gedanke.
Drachen sind begabt, intelligent, zäh, freigiebig und haben einen festen Willen. Ein Drache kann alles erreichen. Egal, ob der Drache eine Laufbahn als Künstler, Politiker oder Mediziner anstrebt, er wird es immer weit bringen und immer Erfolg haben.
Der Drache wird oft geliebt und er wird in der Liebe selten oder nie enttäuscht. Eher ist er der Auslöser eines Dramas der Enttäuschung.
Frauen, die in diesem Zeichen geboren sind, werden von Verehrern umgeben und sehr gefragt sein. Er handelt spontan und von Herzen, vermag andere Menschen wunderbar zu motivieren und bemüht sich, ein Vorbild zu sein - auch wenn es dabei leicht zur Show ausartet.
In Harmonie mit Affe und Ratte, in Disharmonie mit Hund.

Kommentare:

  1. Den Drachen hast du wirklich gut hinbekommen. Ich als geborener Drache würde mich da sofort drüber hermachen^^

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank^^
    Ich habe den Drachen erst zum Schluss gegessen, da es mir fast zu schade zum essen war >.<

    AntwortenLöschen
  3. Der drache ist echt hübsch geworden! das mit der vorlage ausdrucken und dann mit einem skalpell arbeiten find ich super^^ hab davon noch nen ganzen haufen steril eingeschweißter aus meinem präpbesteck^^ Zum glük war ich damals so sparsam^^ werd ich mir auch mal was in der art überlegen^^ aber erst mal klausuren und urlaub^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön^^ Nicekitty bist du OPschwester? Ich habe das Skapell noch aus meiner Zeichenzeit, um die Rasterfolie zu cutten

      Löschen
    2. Nein Schatzi ich studiere Medizin^^ Da braucht man die für den Präp-Kurs (Leichen)...
      Hihi keine Sorge die Klingen waren nie mit im Saal, die hab ich immer zu Hause aufbewahrt^^

      Löschen
    3. oh schön, Ärzte braucht das Land *Hut zieh*

      Löschen
  4. Wow beeindruckend! Ich liebe ja Bentoboxen und bewundere immer, dass man sich dafür so viel Zeit nimmt um diese zu gestalten..

    Und zu den Macarons.. meine sehen ja auch nicht so aus, wie sie eigentlich aussehen sollten. Aber es ist auch einfach nicht leicht :D

    Liebe Grüße
    Björn
    www.herzfutter.blogspot.com

    AntwortenLöschen