Montag, 31. Oktober 2011

Happy Halloween ベント

Heute ist nicht nur in Amerika ein gespenstisch guter Abend, sondern auch bei uns in Deutschland wird „Halloween“ gefeiert. (eigentlicher Feiertag: „Reformationstag“ )
Zu diesem Thema hat Bakeneko einen tollen Bento-Wettbewerb gestartet und dies ist meine Einsendung:
(Die Fotoeinsendung für Bakeneko hatte natürlich den Regeln entsprechend ein Schild mit auf dem Foto)
Die Teilnahme für den Wettbewerb ist offen für jeden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und so gehts:
Gestaltet ein Bento mit dem Motto Halloween.
Ob ihr ein klassisches oder eher niedliches Bento gestaltet ist Euch überlassen. Es ist auch egal ob ihr eine echte Bentobox verwendet oder eine Tupper/Brotdose es sollte jedoch nicht auf einem Teller angerichtet werden. Wichtig dabei ist das es ausgewogen sein sollte mit dem Verhältnis 1:3 das wären ein Teil Kohlehydrate z.B. Reis oder Nudeln, ein Teil Proteine wie Fisch, Fleisch oder Tofu und ein Teil Gemüse. Ein kleinerer Teil Obst oder Süßes ist natürlich auch gestattet.
Mein Halloween Bento
Oben: Reis, blutiges-Ketchup und Käsebuchstaben "Happy Halloween" sowie 2 Hexen aus Nori die gerade etwas gefährliches zusammenbrauen ^^ Als Deko dienen Haribofledermäuse
Unten: Karaage, 3 Kürbise Kumquats mit Gesichtern, Käsetrennlinie, Tomaten mit Lauchzwiebeln, Paprikastreifen und Weintraben. Zum trinken gibts einen Peach-Ramune, daneben liegt ein gespenstischer Onigiri mit Lachsfüllung (sieht man oben auf dem Bild) Als Deko habe ich herbstliches Laub sowie Kastanien gewählt^^

Einen unheimlich guten Einkaufstipp kann ich euch auch noch präsentieren, und zwar hat Lidl zur Zeit tolle Halloween Gespenster- oder Kürbismuffins.
Schokochip-Muffins mit Kürbise verziert

Kommentare:

  1. Hi! I found your blog via the "Cooking Gallery" blog! I can't understand the words on your blog but your bento boxes look yummy!

    AntwortenLöschen
  2. Du hast sicher sehr gute Gewinnchancen!

    AntwortenLöschen
  3. Danke dir Schatzl, hoffen darf man ja noch, aber wenn man dann Satsukis tolles Bento sieht :-(

    AntwortenLöschen
  4. wow!! wie hast du bloss die beiden hexen aus nori hingebracht?!? die sind dir echt gelungen! und die (ahorn?)blätter sind so süss!!! Ich drück dir ganz fest die daumen!!!
    PS: die idee mit den quinquats ist toll!!

    AntwortenLöschen
  5. Die Haribovampire sind so ziemlich die einzige "halloweenische" Süßigkeit, die ich in meinem näheren Umfeld kaufen kann, deshalb sind sie für mich der Inbegriff von Halloween ^^. Sind eigentlich schon obligatorisch, nicht wahr ^°?

    Die Hexen sehen echt toll aus, und diese Blätter auch, ich würde die nicht so filigran hinbekommen. Aber die hintere Hexe sieht aus, als wenn sie im Topf schmoren würde xD! Voll geil, kannibalische Hexen! Doppelt gruselig!

    AntwortenLöschen
  6. *g* oh ja die hexen sehen toll aus, war bestimmt ne ziemliche fummelarbeit

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe, Du wirst gewinnen! Die Nori Hexen sehen super aus!

    AntwortenLöschen
  8. Wow Manja :) Das sieht ja richtig toll aus!!!
    Die Hexen hast echt toll gemacht :) drück Dir die Daumen!!!!!*drück, drück*

    AntwortenLöschen
  9. uih da ist man einen Tag mal nicht online und dann sind so viele liebe Kommentare, vielen lieben Dank, ich freue mich immer riersig über Kommentare^^

    Wenn ich so ne Arbeiten aus Nori ausschneide drucke ich mir vorher immer ein Bild aus und lege es übers Nori (wie ne Schablone) und dann muss ich nur noch drum rum schneiden^^ Die Ahornblätter habe ich dann mit einem Stanze´r gemacht

    AntwortenLöschen