Freitag, 16. September 2011

Wie lerne ich am besten japanisch?


Zur Zeit mache ich einen japanischen Anfängerkurs/Grundkurs an der Volkshochschule Stralsund mit, meiner Meinung nach ist das der Beste Einstieg um das Lernen einer Sprache zu beginnen. Hier lernt man die Basics und zugleich die richtige Aussprache kennen, die man im Land des Lächelns benötigt. Weiterhin lernt man Gleichgesinnte kennen und da macht das Lernen doch gleich nochmal soviel Spaß^^

Hier habe ich für jeden von euch 2 tolle Poster mit den Hiraganas und den Katakanas, sie sind nicht nur für die japanischen Kinder sehr schön zum lernen, sondern sie haben auch mir sehr geholfen^^

Was mir auch zum Anfang sehr geholfen hat um überhaupt ein paar Wörter zu lernen, waren diese Flashcards: Kirsteen Rogers Everyday Words Japanese Flashcards (50 Stück) von Usborne Publishing 5,70€ (Weiland)

Diese Flashcards sind zwar auf English, aber dieses ist auch durch die Bilder mehr als verständlich^^ Diese Karten sind zwar für Kleinkinder gedacht, aber so hat das lernen noch mehr Spaß gemacht!
 
Weiterhin gibt es auch vom selben Verlag ein schönes Bilderbuch um die ersten 1000 Wörter Japanisch zu lernen:Heather Amery First 1000 Words: Japanese von Usborne Publishing für 4,55€ (Weiland)
Und ein Heft um die Hiraganas zu üben und zu sehen welche Wörter mit Ihnen gebildet werden: Yuko Green My First Hiragana Activity Book von DOVER PUBN INC für 3,60€ (Weiland)

Wie man hier sieht, sind beide Hefte ebenfalls für Kinder gedacht, aber das erleichtert uns das lernen^^ Das obere ist wie ein  Malbuch, wo man die einzelnen Hiraganas nachzeichnen muss und daneben sind gleich ein paar Bilder. z.b. い= いす. Im unteren Bilderbuch gibt es verschiedene Kategorien wie auf dem Bild zu sehen z.b Tiere, oder es werden Wörter zu der Kategorie Küche, Garten, reisen, Bauernhof, basteln, essen, Körperteile, zählen .... bebildert und in Hiragana und Katakana niedergeschrieben.
Langenscheidts Kanji und Kana, Bd.1
Taschenbuch: 432 Seiten
Preis: 26,90€
Kurzbeschreibung
Kanji und Kana Band 1, das Handbuch der japanischen Schrift, erschienen beim Langenscheidt Fremdsprachen-Verlag, enthält die Grundregeln zu Schreibung, Aussprache, Bedeutung und Gebrauch der japanischen Schriftzeichen (Kanji). Das Handbuch beinhaltet die vom japanischen Kultusministerium für den allgemeinen Gebrauch empfohlenen 1.945 Kanji, geordnet nach Schwierigkeit und Häufigkeit. Zu jedem Kanji gibt es Angaben zur Aussprache, zur Schreibweise und zur Schreibschriftvariante. Der Aufbau ist sehr lernfreundlich, da zu jedem neuen Zeichen wichtige Wortverbindungen mit schon bekannten Zeichen aufgeführt sind – so wird neben neuem das bereits erworbene Wissen trainiert und gefestigt. Durch die Anordnung der Zeichen nach didaktischen Gesichtspunkten wird das Erkennen der Zusammenhänge erleichtert. Das Buch enthält außerdem eine Einführung in die japanische Schreibtechnik sowie einen Abriss der Geschichte der japanischen Schrift. Im Anhang befindet sich ein Radikal-, Strichzahl- und Lesungsindex.

Meinung
Das Buch ist sowohl für die geeignet, die Japanisch lernen, als auch für solche, die sich für Schriftzeichen allgemein interessieren. Es enthält alle 1,945 Kanji, die vom japanischen Schulministerium 1981 für den allgemeinen Gebrauch festgelegt wurden (Joyo Kanji). Wenn man diese beherrscht, kann man 99% eines jeden Zeitungsartikels lesen.
Für jedes Kanji werden
- die Strichreihenfolge
- die Fundstellen in zwei Zeichenlexika
- die offiziellen On/Kun Lesungen in lateinischer Umschrift (Romanji)
- die Bedeutung
- und einige häufige Komposita angegeben.
Zusätzlich zu den Joyo Kanji enthält das Buch auch 284 für die Verwendung in Namen zugelassene Kanji.
Falls man mal ein Kanji sucht, hat man drei verschiedene Möglichkeiten, es zu finden:
1 über den Radikal
2 über die Strichzahl
3 über die Lesung
Gezieltes Suchen ist daher sehr einfach.


Langenscheidts Kanji und Kana, Bd.2, Wörterbuch
Taschenbuch: 448 Seiten
Preis: 26,90€
Kurzbeschreibung
Kanji und Kana Band 2, das Wörterbuch der japanischen Schrift, erschienen beim Langenscheidt Fremdsprachen-Verlag, ist die ideale Ergänzung zum Kanji und Kana-Handbuch der japanischen Schrift. Es enthält den gesamten Wortschatz aus dem Handbuch in beiden Sprachrichtungen und in alphabetischer Reihenfolge. Der Teil Japanisch-Deutsch beinhaltet ca 13.000 Stichwörter, nach Romanji geordnet. Bei jedem Stichwort ist die Angabe der Kanji, der deutschen Bedeutung und der laufenden Nummer im Handbuch verzeichnet. Im Teil Deutsch-Japanisch sind rund 20.000 Stichwörter mit den Kanji, der Lesung in Lateinumschrift und der laufenden Nummer im Handbuch aufgelistet.

Meinung
Wer, von Band 1 begeistert, in diesen zweiten Band von "Kanji und Kana" investiert, tätigt wohl eine der sinnlosesten Investitionen seines Lebens.
Denn die Ergänzungsleistung zu Band 1 ist gering und als Wörterbuch ist es absolut ungeeignet, da es kaum wichtige (und damit anfangs erlernenswerte) Wörter enthält und auch jeder angemessenen Systematik entbehrt.
Der einzige "Vorteil", den dieses Buch für sich beansprucht, nämlich dass für alle japanischen Wörter die Nummern der Kanji in Band 1 angegeben sind.


Langenscheidt Universal-Wörterbuch Japanisch
Kunststoffeinband: 480 Seiten
Preis: 11,95€
Kurzbeschreibung
Aktueller Wortschatz mit rund 22.000 Stichwörtern und Wendungen - erstmals: sämtliche japanischen Einträge und Übersetzungen sowohl in japanischen Schriftzeichen als auch in Lateinumschrift Romanji - streng alphabetische Einordnung der japanischen Stichwörter nach der Umschrift - speziell für deutschsprachige Benutzer

Meinung
Hier hat man gewohnt hohe Langenscheidt-Qualität vor sich. Übersichtlich und flexibel. Der einzige aber dafür entscheidende Abstrich ist der Umfang. 27.000 Wörter genügen für einen ersten Kontakt mit der Sprache, wer aber vorhat auch nur kleinere Texte zu übersetzen, wird schnell an die Grenzen dieses Büchleins stoßen.
Wer beim Kauf eines Buches, das nicht viel größer als eine Kreditkarte ist, erwartet, dass bei japanischen Wörtern duzende von Bedeutungen stehen, dem rate ich, sich lieber das Großwörterbuch für 119€ oder ähnliches zu kaufen.

Japanisch, bitte! Nihongo de dooso! Lehrbuch, Band 1
Taschenbuch: 160 Seiten
Preis: 27,90€
Kurzbeschreibung
Japanisch, bitte! ist das erste kommunikative Japanisch-Lehrwerk: Grammatik, Wörter und Zeichen sind Sprechabsichten untergeordnet.

Meinung
Ich musste mir dieses Buch für den Sprachkurs an der VHS kaufen. Das Buch ist sehr übersichtlich und strukturiert aufgebaut. Nur die Kreativität der Fragen lässt manchmal zu wünschen übrig. Außerdem ist es zum Selbststudium nicht zu empfehlen, sondern bietet eher gutes Begleitmaterial für den Japanischunterricht. Das Lerntempo ist mehr als nur langsam, man lernt Schritt für Schritt die Kana (Pro Lektion 4-5), das führt dazu, dass man in Lektion 4 zwar schon mehrere Kanji kann, aber noch immer nicht alle Kana.
Um die Aussprache richtig zu lernen, werden hier unbedingt die 2 Audio CD`s benötigt, da zu den japanischen Schriftzeichen keine Lautschrift steht. Die CD´s wiederum kosten 18,95€ und das separat erhältliche Arbeitsbuch auch noch mal 17,95€.


Japanisch, bitte! Nihongo de dooso! Lehrbuch, Band 2
Broschiert: 280 Seiten
Preis 26,90€
Kurzbeschreibung
Der 2. Band bereitet auf den Japanese Language Proficiency Test, Level 4, vor. Das Lehrbuch enthält einen Anhang mit einem Lösungsschlüssel zu den Übungen, einer Wortliste mit dem Vokabular des 2. Bandes und einen Grammatiküberblick. Besonderer Wert wird auf den für das Japanische äußerst bedeutsamen Unterschied zwischen gesprochener und geschriebener Sprache gelegt.

Meinung
Auch hier gibt es wieder dieselben Probleme wie in Band 1, aber die neuen Wörter werden von Anfang an in japanischer Silbenschrift präsentiert. Das hat zum einen den Vorteil, dass die neuen Zeichen sofort mit einer Bedeutung verbunden sind und nicht isoliert gelernt werden, zum anderen erspart es dem Lernenden den Umweg über eine Umschrift.
Auch hier braucht man wieder um die Aussprache richtig zu lernen die 2 Audio CD´s die wieder 19,95€ extra kosten, jedoch spart man dieses Mal das Geld für das Arbeitsbuch, denn das ist in band 2 schon integriert.

PONS Power-Sprachkurs für Anfänger Japanisch
Broschiert: 172 Seiten
Preis 26,95€
Kurzbeschreibung
Mit diesem Kurs werden Sie schnell fit für die alltägliche Kommunikation:
Ob für die private oder geschäftliche Reise, den schriftlichen und persönlichen Kontakt oder einfach aus Interesse an der japanischen Sprache: steigen Sie schnell ein und lernen Sie alles Wichtige.
Trainieren Sie mit Muttersprachlern: in Originaldialogen und Texten aus dem Land.
Sie erhalten schnell solides Basiswissen in 10 Lektionen.
In einem umfangreichen Schrifttraining üben Sie die Silbenschriften Hiragana und Katakana sowie erste Kanji-Zeichen.
Für Anfänger und Wiedereinsteiger

Meinung
Ich finde das sich das Buch super für ein Selbststudium eignet, da hier im Lieferumfang schon 2 Audio CD´s enthalten sind. Weiterhin ist auch ein stabiler Schutzumschlag vorhanden, der das Buch länger fit hält. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier voll überein. Die Audioübungen sind auch sehr hilfreich, da man alles hören kann, es wird schön laut und deutlich gesprochen, und es wird auch langsam (für japanische Verhältnisse) gesprochen. Trotzdem gibt es auch negatives: die Grammatik kommt etwas zu kurz, für diesen Fall kann ich Pons Grammatik kurz und bündig für 12,95€ empfehlen. Für Schreibübungen gibt es auch hier ein separates Übungsheft, welches für 16,95€ erhältlich ist. Weiterhin gibt es viele Druckfehler. Alles in allem kann ich aber für dieses Buch sprechen da es mir selbst sehr gut geholfen hat und eine klare Kaufempfehlung geben.


PONS Schreiben üben! Japanisch: Das praktische Schrifttraining. Hiragana und Katakana.
Broschiert: 128 Seiten
Preis: 16,95€
Kurzbeschreibung
Japanisch schreiben und lesen leicht gemacht! Erst zeichnen Sie im Buch nach: das moderne Schrifttraining leitet Sie ganz einfach von den Zeichen zum Wort, bis Sie selbst schreiben können. Pfeile für die richtige Schreibrichtung und Reihenfolge helfen Ihnen beim Nachschreiben. Umfassend: lernen Sie die 2 Silbenalphabete Hiragana und Katakana und bekommen Sie erste Einblicke in die Kanji-Schriftzeichen. So lernen Sie besser lesen: getrenntes Üben stimmhafter und gebrochener Laute, lateinisches Alphabet zur leichteren Einführung in die japanische Aussprache. Sie können auch unterwegs trainieren: mit den praktischen Lernkärtchen zum Ausschneiden. Mit Mustervorlagen zum Kopieren - damit Sie so oft üben können, wie Sie wollen.

Meinung
Meiner Meinung nach ist das Buch der ideale Begleiter beim Lernen der japanischen Schrift, durch die ganzen im Buch eingebauten Hilfen und Extras macht das Üben richtig Spaß und endlich konnte ich auch ein wenig mehr über Kanjis erfahren, was bei den meisten Büchern ja doch etwas knapp ausfällt, auch dieses Buch beschäftigt sich im Hauptteil mit Katakana und Hiragana aber ich als Anfänger finde die Information über die Kanjis ausreichend, wenn man sich zum ersten Mal mit ihnen auseinandersetzt. Weiterhin bietet es viel Zubehör: Lernkärtchen, Mustervorlagen…

Mit den Lernkärtchen macht das Lernen der Hiraganas und Katakans viel mehr Spaß, wenn man sie in doppelter Ausführung druckt, kann man sogar ein Memoriespiel basteln^^


Mit diesem Schrifttraining konnte ich mir die Hiraganas schnell merken, natürlich sieht nicht alles gleich schön aus, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister^^
Tipp: zum schreiben üben würde ich ein Pinselstift bzw. Kalligraphiestift empfehlen.



Mind Your Language: Learn JapanesePlattform:   Nintendo DS
Sprache: deutsch, englisch, französisch, spanisch & italienisch
Preis: ca. 25€
Kurzbeschreibung
Lerne japanisch, wo lernen Spaß macht. Erstelle deinen eigenen Charakter und treffe Schüler, die dir mit zahlreichen Minispielen, Tests und Prüfungen beim lernen helfen. Mit japanischen Schriftzeichen.

MeinungDieses Spiel reicht um ein paar Vokabeln auf Romanji  zu lernen, bzw. auch deren Aussprache. Die Schriftzeichen sieht man selbst nur klein und man kann sie auch nicht schreiben üben bzw. erfährt genaueres. Trotzdem ist es ein umständliches "Lernen" von allerhand Wörtern ohne vorher den Satzaufbau in Angriff zu nehmen.
Der Lerneffekt soll durch Minispiele erzielt werden, wie z.B. Himmel und Hölle, Balancieren oder mit einer Zwille schießen. Hierzu muss ich allerdings sagen, dass manche Minispiele einen mehr fordern bzw. nerven als das Lernen an sich. Es ist mal eine schöne Abwechslung, bei der man aber nicht viel lernt bzw. behält.

My Japanese CoachPlattform:   Nintendo DS
Sprache: englisch
Preis: ca. 40€
Kurzbeschreibung
My Japanese Coach is designed to help you increase your Chinese comprehension, vocabulary writing, and conversation skills-all while playing games and having fun. You'll be surprised by how quickly you'll learn and how much you retain just after 10 to 15 minutes a day, and the sky's the limit with around 10,000 vocabulary words, 1,500 phrases and 1000 lessons contained in the program.
Special Features:
Easy to learn, fun to play: Entertaining games help you learn words, grammar and sentence structure while keeping track of your progress.
Everything you need to speak like a native: 1,000 enjoyable interactive lessons. Learn close to 10,000 words and 1,500 phrases.
Travel with confidence: Take your DS game with you and use the easy reference feature to help you communicate.

MeinungIch war ja zunächst etwas skeptisch, wie nützlich die Lernsoftware letztlich sein kann, doch nachdem ich mittlerweile das erste Kapitel abgeschlossen habe, kann ich bereits alle Hiragana- und Katakana Schriftzeichen lesen und schreiben, einfache Sätze formulieren, Verben konjugieren und dadurch Sätze vom Präsens in die Vergangenheit umformen. Ein Blick ins Wörterbuch zeigt jedoch, dass damit längst nicht Schluss ist; im Laufe der nächsten 2 Kapitel kommen auch noch einige Kanji-Zeichen hinzu, und das Vokabular wird sich schätzungsweise auf ca. 1000 Wörter erstrecken.
Dabei spielt es absolut keine Rolle, ob man jemals zuvor ein paar Brocken Japanisch aufgeschnappt hat oder nicht. Am Anfang wird ein "Eignungstest" durchgeführt, um eventuell vorhandene Vorkenntnisse abzuprüfen. Je nachdem, wie gut man hier abschneidet, beginnt man das Programm mit einer Fortgeschrittenen Lektion oder am Anfang. Die Lektionen an sich sind dabei wunderbar überschaubar und gut an einem Tag zu bewerkstelligen - mehr als 10 Wörter pro Tag muss man also nicht lernen. Dabei geht es natürlich solange nicht weiter, bis man eine gewisse Punktzahl erreicht hat. In der Regel sieht das so aus, dass man in kleinen Vokabeltests eben die richtige Übersetzung antippen muss (und das pro Wort einige Male) - man wird also zum Wiederholen praktisch gezwungen.
Auch einen "native speaker" braucht man nicht unbedingt, denn das Programm spricht jedes einzelne Wort des Öfteren klar und deutlich aus. Zudem kann man seine eigene Aussprache durch die Aufnahmefunktion auch immer mit dem "Ideal" vergleichen.
Dieses Spiel ist also super dazu geeignet um mit Spaß zu lernen.
Fazit:
My Japanese Coach ist aber mit Sicherheit ein spaßiger und gelungener Einstieg in die Japanische Sprache, für kurze Sätze, oder Grüße und Grundvokabular die beste Wahl und DS Spiel/Einstiegslernsoftware. Für die weiteren Lernerfolge es ist dann empfehlenswert auf tiefergreifende Lernsoftware mit den erlernten Einsteigerwissen aus My Japanese Coach weiter oder umzusteigen. Auf dem DS empfiehlt sich hier die Nintendo DS Spiele/Lernsoftwaretitel wie Kanji Kakitori, Kanji Dictionary, Beautiful Kanji Writing & Training oder auch mal der Griff zu einem Lehrbuch.

 
    Und zum Schluss noch ein schönes Video um die Hiraganas und Katakanas zu lernen^^
Natürlich entspricht dies hier nur alles MEINER Meinung, jeder sollte für sich den besten Weg finden diese toll Sprache zu erlernen. Schreibt mir doch einfach Eure Erfahrungen! Mit welchen Büchern fiel euch das Lernen leicht, welche Hilfsmittel habt Ihre benutzt......

Kommentare:

  1. Hi,
    ich habe eine Frage zum Japanisch bitte, Band 2.: In dem Buch sind Lösungen enthalten. Wenn man jetzt den 1 Band an der VHS durchgearbeitet hat, meinst du man kann mit dem 2. Band alleine zuhause weiterlernen oder ist ein Kurs von Nöten?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      wenn du das erste Buch komplett durch hast und die Katakana und Hiragana im Schlaf beherrscht, dann kannst du auch das 2. Buch alleine durchgehen^^

      Löschen
    2. Das klingt doch toll. Ich habe mich jetzt zum 1. mal zum Japanisch (VHS) angemeldet, wo wir über 5 Monate hinweg 40 Unterrichtsstunden haben werden. Den Kurs danach möchte ich (wahrscheinlich) auch machen. Denke das wir Band 1 durcharbeiten könnten. Mehr Kurse werden leider (noch) nicht angeboten. Daher mein Frage.
      LG

      Löschen