Samstag, 17. September 2011

Tofudangos 豆腐の白玉団子

Das erste Mal habe ich ja Dango in Japan probiert und
nun wollte ich sie auch mal selbst Zuhause ausprobieren.
Ich entschied mich für die Variation „Tofudango“.
Hierzu braucht ihr nur 200g Softtofu und 200g Reismehl.
Als erstes mischt ihr den Softtofu mit dem Reismehl und
knetet beides zu einem schönen Glatten Teig.
Teil nun den Teig in 3 gleichgroße Stücke. Eins von den 3 Stücken
habe ich jetzt noch mit Matcha vermischt, s
odass man am Ende unterschiedliche Dangos hat.
Aus jedem der 3 Stücke könnt ihr nun 6 kleine Kugeln formen und
diese dann im Heißen Wasser kochen lassen.
Die Dangos sind fertig, wenn sie oben schwimmen.
Um noch eine andere unterschiedliche Sorte zu haben,
habe ich 6 kleine Kugeln in gestoßenen Sesam mit Puderzucker gewälzt.
Nun könnt ihr eure 3 verschiedenen Sorten auf einen
Holzspieß aufspießen und servieren.
 
Wer die Dangos gerne mit Soße essen möchte kann gerne 3EL Wasser,
3 EL Sojasauce und 3EL Zucker in einem Topf zum kochen bringen,
und wenn die Soße andickt über die Dangos geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen