Samstag, 17. September 2011

Mein kleiner Garten Daheim - Tomaten 1

Dieses Jahr (2011) habe ich mal 3 verschiedene Tomatensorten angepflanzt, doch leider spielte das Wetter dieses Jahr nicht ganz so gut mit wie sonst. Und somit dauerte es vom Samen bis zur fertigen Tomate etwas länger.
In diesem kleinen Gewächshaus für die Fensterbank züchte ich immer die Samen zu kleinen Pflanzen heran. Wer sich so etwas nicht anschaffen möchte bzw. den Platz nicht hat, kann auch einfach über seinen Topf mit den eingepflanzten Samen Frischhaltefolie ziehen.
Sobald die Pflänzchen groß genug sind und draußen überleben können stelle ich sie in dieses „kleine“ Gewächshaus für den Balkon. Die Maße sind 150cm x 100cm x 50cm. Hier muss man Tagsüber nur für Frischluft sorgen und ab und zu den Reißverschluss öffnen. Das Bewässern darf man aber auch nicht vergessen. Tomaten trinken sehr, sehr viel Wasser. Man darf die Tomaten nicht von oben gießen, sondern man darf immer nur das Wasser in die Untertopfschale geben.
05.06.11 Die Tomaten wachsen auch sehr schnell. Man muss darauf achten, dass man die Triebe zwischen den Ästen immer sofort abschneidet, sonst hat man nachher einen wild wachsenden Busch der nicht mehr genug Kraft für die Tomaten hat. Weiterhin dürfen die Tomaten nicht direkt in der Sonne stehen, sonst verbrennen sie. Aus diesem Grund habe ich ein Tuch vor die Sonnenseite gehangen.
10.07.11 Nun fangen schon an die ersten grünen Tomaten zu wachsen, in diesem Stadium trinken die Tomaten sogar noch mehr Wasser (ich gieße jeden 2-3 Tag fast 4 Liter).
10.07.11 „Black Krim“ Tomate im rohen Zustand
05.08.11 Die „Black Krim“ Tomate wird im reifen Zustand dunkelrot bis Lila-schwarz und schmeckt süßlich
10.07.11 „Cherry Tomaten“ im Rohzustand
19.08.11 „Cherry Tomaten“ im reifen Zustand
10.07.11 „Rispen Tomaten“ im Rohzustand
16.08.11 fast Reife „Rispen Tomaten“
Nun habe ich viele verschiedene Tomaten für meine Bentobox^^

Ebenfalls aus dem Eigenanbau:

Kräuter & Pflanzen:
Edamame

Kommentare:

  1. Wow! Deine Tomaten schauen ja suuuper aus!
    Ich hab auf meinem Balkon leider das Problem, dass der Wind ohne Behinderung durchpfeifen kann und die Sonne auch noch dazu auf die Tomaten brennt. So richtig abdecken kann ich sie nämlich auch nicht *seufz* Naja. Vielleicht find' ich ja noch eine Problemlösung.
    Wirklich - wunderschöne Tomaten hast du da - wünsch' dir viel Glück für die kommende Saison!
    lg, Bernadette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Bernadette,
      wenn deine Tomaten so ungeschützt sind, dann probiere es doh einmal so wie ich mit einem kleinen Gewächshaus (ist wie ein zelt), es hat unter 20€ gekostet. Ich finde es ganz praktisch, da da drinnen auch dieses tolle Gewächshausklima herscht^^ Viel Glück beim züchten

      Löschen