Freitag, 16. September 2011

Katsudon カツ丼

Seit ich aus Japan zurück bin ist Katsudon das Gericht, welches ich bisher am meisten gekocht habe. Ich liebe es. Hier ist das Rezept für euch zum nachkochen.
Zutaten: 2 Tassen Reis, 3 Tassen Wasser, 2 Tonkatsu (mit Panko paniertes Schweine- oder Hähnchen schnitzel, welches in Streifen geschnitten wird), 2 Eier, 200ml Dashi, 3EL Sojasoße, 2 EL Mirin, 2 EL Sake, 1 Frühlingszwiebel


Für die, die kein Tonkatsu haben: Als erstes panieren wir das Schweineschnitzel mit Ei und dem Panko, dazu verquirlen wir 1 Ei auf einem tiefen Teller und geben das Panko auf einen anderen Teller. Nun legen wir nacheinander die Schnitzel erst in das Ei und umhüllen es danach mit dem Panko. Im Anschluss werden die Schnitzel gebraten und in Scheiben geschnitten.
Nebenbei kann der Reis schon gekocht werden. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. 

In einem Topf erhitzen wir das Dashi, den Mirin, die Sojasoße und den Sake. Wenn diese Mischung anfängt zu kochen geben wir die kleingeschnittene Frühlingszwiebel hinzu.

Nach 2 Minuten geben wir nun die Tonkatsustreifen in die Soße und lassen das Ganze 2 weitere Minuten kochen.

Die 2 Eier verquirlen wir und geben sie nach den 2 Minuten in die Soße (nicht verrühren, sondern so aufkochen lassen). Die Hitze herunter stellen und das ganze weiter 5-8 Minuten garen lassen.

Nun könnt Ihr das Ganze auf Reis servieren. Itadakimasu!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen