Samstag, 17. September 2011

いただきますim Japanischkurs

Gestern hatte ich wieder meinen Japanischkurs, und da wir gerade das Thema „Essen“ behandelt hatten, habe ich diesen Abend mal für alle etwas Japanisches vorbereitet. Ich hatte ja noch aus dem Tauschpaket von Fryda die getrockneten Shiitakepilze.
 
Diese habe ich 30 Minuten eingeweicht, gekocht und dann mit Schnittlauch und Frischkäse verrührt.
 
Das war die perfekte Füllung für meine Aburaage und Onigiri.
Hier die fertigen, gefüllten und verpackten Onigiri, einer war mit der lecker frischen Shiitake-Schnittlauchfüllung und der andere mit Thuna-Mayofüllung. Dann gab es aber noch ein Hauptmenü, und zwar diese schöne Schale:
 
Insgesamt waren es mit mir 6 Leckermäulchen. Die zum Schluss allesamt Pappensatt waren :-)
Jeder Bekam so eine kleine Box mit Sushi, Tamagoyaki, Nigiri, Takoyaki, Lachs, Masago und Dangos
Auf dem fertig gedeckten Tisch gab es dann später noch Katsudon, Onigiris mit Shiitakepilzen und Schnittlauch sowie mit Thunfisch und Mayo, Aburaage mit Shiitakepilzen und Schnittlauch, Süße Onigiri mit Banane-Kokosfüllung, Daifuku mit Erdnussbutter, „Dekosushi“, Reiskräcker. Zum Trinken konnte man Ramune oder Bubble Tea wählen.
So sah dann der Schul… pardon Essensraum aus^^
So sah dann ein komplettes Menü für eine Person aus, 1 Shiitake-Schnittlauch-Onigiri, 1 Thuna-Mayo-Onigiri, 1 Süßer Onigiri, Katsudon, Reiskräcker, Ramune, Bubble Tea und die Hauptmenübox wenn dann noch der Hunger da war konnte man sich aus der Tischmitte bedienen^^

Kommentare:

  1. Woooowwww :) so mußt Du meine Schwester und mich auch mal einladen!!!^^
    Das ist ja der Hammer!!!! So viel mühe gemacht!!! Sogar mit Bubble Tea ... Ein Traum!!!! Da hast Deine Gäste glücklich gemacht!!
    Danke wegen dem Tipp mit den Pilzen, probier ich aus!!!<3

    AntwortenLöschen
  2. gerne, wenn ihr mal in Stralsund seid^^
    Ihr seid herzlich willkommen^^

    AntwortenLöschen