Freitag, 16. September 2011

Die mal etwas andere Sushiplatte

Da ich letztens auf das Karosushi so viel positives Feedback bekommen habe,
dachte ich, heute probiere ich mal andere Formen und Farben aus.
Das ist "Die mal etwas andere Sushiplatte".
Ich denke sie macht sich besonders gut in Bentos oder auf Partyabende.
























Blumensushirollen, der Pinke Reis wurde mit Rote Beete Saft gekocht, für gelbe habe ich Lebensmittelfarbe genutzt).

Karosushi, die grünen Rollen sind Basilikumreis und die Roten Rollen Tomatenreis (Tomatenmark).

Das Sternensushi ist mit Tamagoyaki gefüllt und hat ebenfalls pinken Rote Beetereis.

Für die Panda-Sushirolle wollte ich erst schwarzen Reis nehmen, der hat dann aber überhaupt nicht "geklebt". Da der schwarze Reis beim kochen aber das Wasser so toll schwarz färbte, habe ich das Wasser gleich zum weißen Reis gegeben, und somit erhielt ich dann wenigstens braunen Reis.

Ich muss sagen, am schwersten zu formen und zuzubereiten war die Pandarolle, da man für diese so viele einzelne kleine Rollen machen musste, und diese dann später richtig in der großen Rolle positionieren musste. Bei den anderen Sushirollen ging alles leichter von statten, da brauchte man bloß eine Rolle vierteln oder kleine Rollen übereinander legen. Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß beim nachmachen. Schickt mir dann bitte Bilder von euren neuen Formen^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen